Advertisement

Quantitative Bewertung des Primary-Copy-Sperrverfahrens

Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 186)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel sollen die mit dem beschriebenen Simulationssystem gewonnenen Resultate für DB-Sharing-Systeme analysiert werden, die das in Kap. 7 entwickelte Primary-Copy-Sperrverfahren zur Synchronisierung und der Behandlung des Veralterungsproblems einsetzen. Bei der Darstellung der Ergebnisse in 14.1 wird insbesondere der Einfluß der für FPA/DBTT-Seiten benutzten Synchronisationsstrategie untersucht; wir betrachten dazu für alle TA-Lasten das Durchsatz- und Antwortzeit-verhalten ebenso wie Auswirkungen auf die Rechnerauslastung, das E/A-, Kommunikations-und Sperrverhalten. In 14.2 und 14.3 wird dann noch beispielhaft der Einfluß der Routing-Strategie bzw. der Kommunikationskosten quantifiziert. Die wichtigsten Erkenntnisse werden abschließend in 14.4 zusammengefaßt. Bei allen Simulationsergebnissen liegen die in 13.2.1 angegebenen Parameterbesetzungen zugrunde; Abweichungen von der Vorbesetzung werden stets explizit angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich InformatikUniversität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland
  2. 2.IBM T. J. Watson Research CenterYorktown HeightsUSA

Personalised recommendations