Advertisement

Beschreibung des implementierten Simulationssystems sowie der verwendeten Referenz-Strings

Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 186)

Zusammenfassung

Obwohl in jüngster Zeit bereits eine Reihe von Synchronisationsverfahren für DB-Sharing quantitativ analysiert wurden, zeigte die Diskussion in 12.3, daß die vorgenommene Modellierung zum Teil grobe Vereinfachungen enthält. Selbst bei den empirischen Simulationsarbeiten konnten wegen Beschränkungen in dem untersuchten Protokoll bzw. der zur Verfügung stehenden Lasten meist nur Teilaspekte beleuchtet werden (12.3.2); in den Arbeiten aus 12.3.3 wurde das Synchronisations-verfahren zu isoliert betrachtet und das E/A-Verhalten wurde unzureichend berücksichtigt. Folglich ließen sich in erster Linie nur Aussagen bezüglich des Synchronisationsprotokolls selbst vornehmen (Anteil lokaler Sperrbehandlungen, Nachrichtenhäufigkeit u.ä.), nicht jedoch für die sich daraus ergebenden Auswirkungen auf das Gesamt-Leistungsverhalten des DB-Sharing-Systems, also v.a. bezüglich Durchsatz und Antwortzeiten (die mittels analytischen Modellen gewonnenen Antwortzeitaussagen in 12.3.1 müssen als idealisiert und wenig realistisch angesehen werden). Zudem können die Ergebnisse der einzelnen Untersuchungen kaum miteinander in Beziehung gesetzt werden, da zu starke Unterschiede v.a. bei der Modellierung, den TA-Lasten und den Parameterbesetzungen bestanden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich InformatikUniversität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland
  2. 2.IBM T. J. Watson Research CenterYorktown HeightsUSA

Personalised recommendations