Advertisement

Diskussion

  • Paul-Walter Schönle
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Auf der Grundlage des bekannten kubischen Abstandgesetzes in inhomogenen Magnetfeldern wurde ein Verfahren entwickelt, das die kontinuierliche und simultane Messung mehrerer Artikulatorpositionen innerhalb und außerhalb des Mundraums erlaubt. Die Verwendung von drei Senderspulen ermöglicht es erstmals, Verdrehungsbewegungen, die insbesondere bei Zungenbewegungen auftreten, zu erkennen und bei der Berechnung der x/y-Koordinaten des Meßpunktes zu korrigieren. In dem angewandten Linearisierungsalgorithmus werden die drei Meßspannungen als Kreisradien um die drei Senderspulen interpretiert, und ein iteratives Näherungsverfahren zur Lösung eines nichtlinearen Gleichungssystems mit den drei Unbekannten: x, y, Verdrehungswinkel angewandt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Paul-Walter Schönle
    • 1
  1. 1.Zentrum Neurologische Medizin, Abt. Klinische NeurophysiologieGeorg-August-Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations