Advertisement

Gesichter der Depression - Auszüge aus einem Gespräch zwischen Betroffenen und Ärzten

  • Wolfgang Wagner
  • Konrad F. Cimander
Conference paper

Zusammenfassung

Depressive Patienten, ihre Familienangehörigen und Ärzte treffen zusammen und führen im Salon Balint des Hotel Monte Verità ein 6stündiges Gespräch im Sinne der Monte Verità-Gruppen, nur unterbrochen durch eine kurze Mittagspause. Gero v. Boehm, Wissenschaftsjournalist und Filmemacher aus Heidelberg, und seine Mitarbeiter zeichnen die Gespräche auf, fast unmerklich für die Gruppe, feinsinnig, aber doch so intensiv. Aus der Aufzeichnung werden einige Schwerpunkte zu einem 45minütigen Film zusammengestellt und so aneinandergereiht, daß der Betrachter den Ablauf der Gespräche und die Dynamik der Gruppe im wesentlichen miterleben kann. Die Darstellung der besonderen Probleme der Arzt-Patient-ßeziehung im Rahmen depressiver Stimmungsstörungen und die Ausstrahlung ärztlicher Entscheidungen in das soziale Umfeld stehen bei diesen Bemühungen im Vordergrund. Nicht die Kenntnis der Symptomatik, des Verlaufs und der Therapie depressiver Erkrankungen soll vermehrt werden, sondern das Wissen über die Arzt-Patient-Beziehung und die Patient-Arzt-Beziehung, die gerade bei diesen Krankheitsbildern das therapeutische Arbeitsbündnis so maßgeblich beeinflußt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fromm E (1977) „Das Undenkbare, das Unsagbare, das Unaussprechliche“. Vortrag auf dem 5. Balint-Treffen am 25. 3.1977 in AsconaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Wagner
  • Konrad F. Cimander

There are no affiliations available

Personalised recommendations