Advertisement

Plexusanästhesie bei Kindern ab dem 6. Lebensjahr

  • V. Gottschall
  • R. Matysek
Conference paper
Part of the Kinderanästhesie book series (KINDERANAESTHES)

Zusammenfassung

Nachdem im Jahre 1939 noch knapp 50% aller in Deutschland durchgeführten Operationen in Lokal- oder Leitungsanästhesie erfolgten, wurde diese Art der Sehmerzausschaltung nach der Verbesserung und „Entschärfung“der Allgemeinanästhesie in den Jahren nach 1945 über Gebühr vernachlässigt und erlebt erst seit einigen Jahren eine gewisse Renaissance. Ganz zu Unrecht wird dabei oft das frühe Kindesalter nur mit Skepsis bedient, da immer wieder die Meinung vertreten wird, die nötige Kooperation sei in diesem Alter noch nicht ausreichend möglich. Wir konnten demgegenüber in Übereinstimmung mit anderen Kliniken feststellen, daß auch in diesem Alter durchaus ein hohes Maß an Einsicht und Mitarbeit zu erreichen ist, wenn es gelingt, zu den kleinen Patienten ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und die Kinder weder zu täuschen, noch die Kinder mit plötzlichen schmerzlichen Attacken zu überraschen. Aus den Jahren 1973–1982 werden hier 180 Blockaden der oberen Extremität vorgestellt, eine Domäne der Leitungsanästhesie in diesem Alter, wie wir meinen, die bei Kindern im Alter von 5–12 Jahren durchgeführt wurden. Daß bei größeren Kindern eine solche Anästhesie zum Standardrepertoire einer jeden Fachabteilung gehört, bedarf keiner besonderen Erwähnung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • V. Gottschall
  • R. Matysek

There are no affiliations available

Personalised recommendations