Diagnostik der Herzrhythmusstörungen

  • G. Steinbeck
Conference paper

Zusammenfassung

Rhythmusstörungen des Herzens können eine Vielzahl von Symptomen verursachen, deretwegen der Patient den Arzt aufsucht. Die Beschwerden reichen von Palpitationen, unsystematischem Schwindel, Schwächegefühl bis zu gravierenderen Beschwerden wie Auftreten von Angina pectoris, Dyspnoe, objektiven Zeichen der Links- und Rechtsherzinsuffizienz sowie Synkopen. Im schlimmsten Fall ist der plötzliche Herztod Ausdruck einer malignen Herzrhythmusstörung, die nur durch rechtzeitige Wiederbelebungsmaßnahmen einschließlich Defibrillation behoben werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Andresen D, Steinbeck G, Leitner ER von, Bach P, Spielberg C, Haberl R, Oeff M, Schröder R, Riecker G (1986) Beziehungen zwischen Langzeit-EKG und programmierter Ventrikelstimulation bei Patienten mit malignen tachykarden ventrikulären Rhythmusstörungen. Z Kardiol [Suppl 1] 75: 123.Google Scholar
  2. 2.
    Dhingra RC, Palileo E, Strasberg B, Swiryn S, Bauernfeind RA, Wyndham CRC, Rosen KM (1981) Significance of the HV interval in 517 patients with chronic bifascicular block. Circulation 64: 1265–1271.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Gann D, Tolentino A, Samet P (1979) Electrophysiologic evaluation of elderly patients with sinus bradycardia. A long-term follow-up study. Am Intern Med 90: 24–29.Google Scholar
  4. 4.
    Heinecker R (1980) EKG in Praxis und Klinik. Georg Thieme, Stuttgart New York.Google Scholar
  5. 5.
    Leitner ER von (1983) Differentialdiagnose der Herzrhythmusstörungen: Nichtinvasive Verfahren einschließlich Holter-Monitoring. In: Lüderitz B (Hrsg) Herzrhythmusstörungen (Handbuch der inneren Medizin, Band IX: Herz und Kreislauf, Teil 1). Springer, Berlin Heidelberg New York, S 425–484.Google Scholar
  6. 6.
    Mitchell LB, Duff HJ, Wyse DG (1986) Randomized comparison of noninvasive and invasive approaches to drug therapy for sustained ventricular tachyarrhythmias. Circulation [Suppl II] 74: 214.Google Scholar
  7. 7.
    Steinbeck G (1983) Differentialdiagnose der Herzrhythmusstörungen: Invasive Verfahren. In: Lüderitz B (Hrsg) Herzrhythmusstörungen (Handbuch der inneren Medizin, Band IX: Herz und Kreislauf, Teil 1). Springer, Berlin Heidelberg New York, S 485–548.Google Scholar
  8. 8.
    Steinbeck G (1986) Bradykarde Rhythmusstörungen: Sinusknotenfunktionsprüfung. In: Lüderitz B, Herzschrittmacher. Springer, Berün Heidelberg New York Tokyo, S 51–90.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Steinbeck
    • 1
  1. 1.Klinikum GroßhadernMed. Klinik I der Universität MünchenMünchen 70Deutschland

Personalised recommendations