Advertisement

Optik pp 457-503 | Cite as

Polarisation

Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In den Kapiteln 1 und 2 haben wir die auf den Maxwell-Gleichungen basierende elektromagnetische Theorie des Lichts eingeführt und festgestellt, daß sie zu Wellengleichungen für die Komponenten des elektrischen Feldvektors E = (E x , E y , E z ) und des magnetischen Feldvektors B = (B x , B y , B z ) führt. Während der vektorielle Charakter der Lichtwellen bei der Herleitung der geometrischen Optik und bei der Beschreibung von Interferenz und Beugimg meist vernachlässigt werden kann, betrachten wir in diesem Kapitel ebenso wichtige optische Phänomene, die nur mit Hilfe eines vektoriellen Modells der transversalen Lichtwellen verstanden und erklärt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of PhysicsUniversity of Illinois at Urbana-ChampaignUrbanaUSA
  2. 2.Department of Physics, Meyer HallColorado School of MinesGoldenUSA

Personalised recommendations