Advertisement

Neuere Aspekte der Selbstpsychologie: Gleichheits- und Beistandserleben

  • A. Triebel

Zusammenfassung

Die menschliehen Erfahrungen in der psychoanalytischen Therapiesituation sind zumeist das Rohmaterial, aus dem wir unsere Auffassungen, Konzepte und Theorien bilden. Oft sind die psychoanalytischen Auffassungen auch nur Mei-nungen und Ideologien. Freuds Theorie des menschlichen Lebens läutete zwar ein neues Zeitalter der Psychologie ein. Sie erreichte jedoch nicht ein solches Niveau, daß die Suche nach neueren psychoanalytischen Auffassungen und Aspekten beendet wurde oder werden sollte. Freuds erster wissenschaftlicher Schritt war die Unterscheidung von unbewußten und bewußten seelischen Vorgängen. Anschließend entwickelte er die Vorstellung von Schichten oder Instanzen des Seelenlebens, dem Es, dem Ich und dem Über-Ich, dem seelischen Apparat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balint M (1973) Therapeutische Aspekte der Regression. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  2. Benedetti G (1986) Der Identitätsverlust in der schizophrenen Psychose. In: Benedetti G, Wiesmann L (Hrsg) Ein Inuk sein. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, S 224–238Google Scholar
  3. Blanck G, Blanck R (1978) Angewandte Ich-Psychologie. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Erikson EH ( 1951, 1973) Identität und Lebenszyklus. Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  5. Freud S (1938) Abriß der Psychoanalyse, Gesammelte Werke, Bd 17. Fischer, Frankfurt am Main, S 138 ffGoogle Scholar
  6. Gedo M (1980) Picasso: Art as autobiography. University of Chicago Press, Chicago LondonGoogle Scholar
  7. Hartmann H (1939, 1960) Ich-Psychologie und Anpassungsproblem. (1939) Int Z Psychoanal 24:62–135 und (1960) Psyche (Stuttg) 14: 81–164Google Scholar
  8. Jacobson E (1977) Depression. Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  9. Kernberg OF (1978) Borderline-Störungen und pathologischer Narzißmus. Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  10. Knapp G (1988) Narzißmus und Primärbeziehung. Psychoanalytisch-anthropologische Grundla-gen für ein neues Verständnis von Kindheit. Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris TokyoGoogle Scholar
  11. Kohut H (1984) How does analysis eure? University of Chicago Press, Chicago LondonGoogle Scholar
  12. König K (1981) Angst und Persönlichkeit. Vandenhoeck & Ruprecht ( Verlag für medizinische Psychologie ), GöttingenGoogle Scholar
  13. Mahler M, Pine F, Bergmann A (1978) Die psychologische Geburt des Menschen. Fischer,Google Scholar
  14. Frankfurt am Main Riemann F (1976) Grundformen der Angst. Reinhardt, München BaselGoogle Scholar
  15. Wysling H (1982) Narzißmus und illusionäre Existenzform in den „Bekenntnissen des Hoch-staplers Felix Krall“. Thomas Mann Studien, Bd 5. Franke, Bern MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • A. Triebel

There are no affiliations available

Personalised recommendations