Advertisement

Rahmenbedingungen für die Materialflußsteuerung

Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Betriebs- und Wirtschaftsinformatik book series (BETRIEBS, volume 22)

Zusammenfassung

“Der Sinn aller betrieblichen Betätigung besteht darin, Güter materieller Art zu produzieren oder Güter immaterieller Art bereitzustellen.”1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Fußnoten zu Kapitel 1

  1. 1.
    Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Bd. 1: Die Produktion, Berlin-Göttingen-Heidelberg 1951, S. 1.Google Scholar
  2. 2.
    Rewoldt, S. H., Scott, J. D., Warshaw, M. R.: Introduktion to marketing management — Text and cases. 3. Auflage, Homewood, Ill. 1977, S. 5.Google Scholar
  3. 2a.
    Auch Tietz betont die Kundenorientierung des wirtschaftlichen Handelns: “Während früher ein Produkt in den technischen Abteilungen entwickelt und unter technischen Aspekten gestaltet und dann produziert wurde, erfolgt die marketingorientierte Produktion erst nach Analyse der Märkte und Absatzpotentiale.” (Tietz, B.: Der Handelsbetrieb: Grundlagen der Unternehmenspolitik. München 1985, S. 6).Google Scholar
  4. 3.
    Wöhe, G.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 15., überarbeitete Auflage, München 1984, S. 597.Google Scholar
  5. 4.
    Nieschlag, R., Dichtl, E., Hörschgen, H.: Marketing. Ein entscheidungstheoretischer Ansatz. 9. Auflage, Berlin 1976, S. 9;Google Scholar
  6. 4a.
    Meffert, H.: Marketing. Einführung in die Absatzpolitik. 4. Auflage, Wiesbaden 1979, S. 34.Google Scholar
  7. 5.
    Wöhe, G.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 15., überarbeitete Auflage, München 1984, S. 534.Google Scholar
  8. 6.
    Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Bd. 1: Die Produktion, Berlin-Göttingen-Heidelberg 1951; 23. Auflage, Berlin-Heidelberg-New York 1979, S. 163 ff.Google Scholar
  9. 7.
    z.B. das System PROFIS von Data-Ring.Google Scholar
  10. 8.
    zu den Begriffen Stückgut und Fließgut vgl. VDI-Handbuch Betriebstechnik, VDI-Richtlinie 3246, Zubringeeinrichtungen für Blechkleinteile in der Blechverarbeitung. Berlin-Köln 1965, S. 3 ff.Google Scholar
  11. 9.
    entnommen aus: Hartmann, H.: Materialwirtschaft. 2. Auflage, Stuttgart 1983, S. 92.Google Scholar
  12. 10.
    Scheer, A.-W.: Neue Architektur für PPS-Systeme, Manuskript für: Computer-Magazin.Google Scholar
  13. 11.
    vgl. Mertens, P. u. Heigl, M.: Neue Wege bei der computergestützten Produktionsplanung. Teil 1. Online (1984), H. 11, S. 53Google Scholar
  14. 11a.
    Mertens, P. u. Heigl, M.: Neuere Entwicklungen der computergestützten Produktionsplanung, Eignungen — Verbindungen — Entwicklungspfade. Erlangen 1984.Google Scholar
  15. 12.
    vgl. Heinemeyer, W.: Fortschrittszahlen — Ein Ansatz zur Steuerung in der Serienfertigung. In: Statistisch orientierte Fertigungssteuerung. Hrsg.: 1621Institut für Fabrikanlagen der Universität Hannover (IFA). Hannover 1984, S. 98–127;Google Scholar
  16. 12a.
    Mertens, P. u. Heigl, M.: Neue Wege bei der computergestützten Produktionsplanung, Teil 2. Online (1984), H. 12, S. 62Google Scholar
  17. 12b.
    Scheel, J.: Dynamische Produktionsplanung nach dem Abflußprinzip. In: Verbesserung bestehender PPS-Systeme. Hrsg.: 1621Techno-Congress. München 1985, S. 1–17.Google Scholar
  18. 13.
    vgl. Wildemann, H.: Kanban-System. Die Betriebswirtschaft, 44 (1984), H. 2, S. 313.Google Scholar
  19. 14.
    vgl. Wildemann, H.: Flexible Werkstattsteuerung durch Integration von Kanban-Prinzipien. München 1984 (Computergestütztes Produktionsmanagement, Bd. 2. Hrsg.: H. Wildemann).Google Scholar
  20. 15.
    vgl. Flexible Fertigungsorganisation am Beispiel von Fertigungsinseln. Hrsg.: 1621Ausschuß für wirtschaftliche Fertigung e.V. (AWF). Eschborn 1984.Google Scholar
  21. 16.
    VDI-Richtlinie 3300, Materialflußuntersuchungen. Düsseldorf 1973; s. auch Niedereichholz, Ch.: Innerbetriebliche Materialflußplanung. Darmstadt 1979, S. 15.Google Scholar
  22. 17.
    Großmann, A.: Rationeller Materialfluß in Produktionsstätten. Berlin-Köln 1981, S. 14, unter Einbeziehung von VDI-Richtlinie 3300, Materialflußuntersuchungen. Düsseldorf 1973.Google Scholar
  23. 18.
    Haldimann, H. R.: Materialflußplanung als Grundlage der Werkstattplanung. VDI-Zeitung (103), 1961, S. 19Google Scholar
  24. 18a.
    ähnlich bei Großmann, A.: Rationeller Materialfluß in Produktionsstätten. Berlin-Köln 1981, S. 10.Google Scholar
  25. 19.
    Schneeweiß, Ch.: Modellierung industrieller Lagerhaltungssysteme. Einführung und Fallstudien. Berlin-Heidelberg-New York 1981, S. 6.CrossRefGoogle Scholar
  26. 20.
    Schneeweiß, Ch.: Modellierung industrieller Lagerhaltungssysteme. a.a.O., S. 7.Google Scholar
  27. 21.
    von Briel, G.: Möglichkeiten und Grenzen des Kanban-Systems als Instrument für die Materialsteuerung in der AUDI NSU AUTO UNION AG. In: Wildemann, H. u.a.: Flexible Werkstattsteuerung durch Integration von Kanban-Prinzipien. München 1984 (Computergestütztes Produktionsmanagement, Bd. 2. Hrsg.: H. Wildemann), S. 220; Briel bezieht seine Ausführungen auf die Automobil industrie, jedoch sind diese beiden Aussagen allgemeingültig.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für WirtschaftsinformatikUniversität des SaarlandesSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations