Beeinflussung von Immunparametern bei HIV-positiven Hämophilen durch langfristige Behandlung mit virussterilisierten Konzentraten

  • H. Vinazzer
Conference paper

Zusammenfassung

Bei 14 juvenilen Patienten, die wegen schwerer Hämophilie A bzw. B seit 6 bis 10 Jahren unter Dauertherapie mit Konzentraten stehen, wurde nach Umstellung auf virussterilisierte Präparate eine bisher dreijährige Verlaufsstudie durchgeführt. Von den 14 Patienten wiesen 9 HIV-Antikörper auf, während 5 negative Befunde hatten. Klinische Symptome von ARC oder AIDS traten bisher bei keinem der Patienten auf. In Abständen von 3 Monaten wurden neben einer allgemeinen und hämostaseologi-schen Untersuchung auch eine Reihe von Immunparametern kontrolliert. Dazu zählten neben Gesamtprotein, Elektrophorese und Immunglobulinen auch die Gesamtlymphozyten, die T4/T8 Ratio, Neopterin im Urin und der Titer der HIV-Antikörper.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. Vinazzer
    • 1
  1. 1.LinzÖsterreich

Personalised recommendations