Advertisement

Entwicklung und Stand der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie für Gallensteine

Conference paper

Zusammenfassung

Die Prävalenz von Gallensteinen beträgt in der Altersgruppe über 60 Jahre bei Männern ca. 10–15% und bei Frauen ca. 20–25%. Diese erhebliche Zahl von Steinträgern ist im engeren Sinn des Wortes jedoch nicht krank. Je nach Statistik — hier unterscheiden sich die Angaben sehr stark — werden im Laufe des Lebens 10–15% der Steine klinisch relevant. Dies bedeutet für die Bundesrepublik, daß etwa 70000–80000 Cholezystektomien jährlich durchgeführt warden, wobei ein Teil dieser Cholezystektomien potentieller Nutznießer für ein nichtinvasives ESWL-Verfahren in Frage kommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • W. Hepp
    • 1
  1. 1.Dornier Medizintechnik GmbHGermering 1Germany

Personalised recommendations