Advertisement

Änderungen in Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen

  • W. Pförringer
Conference paper

Zusammenfassung

Das Patientengut der Staatlichen Orthopädischen Klinik München in den Jahren 1968 bis Mitte 1986 wurde nach Art und Anzahl von Sportverletzungen und -schäden untersucht. Von insgesamt ca. 30 000 betroffenen Patienten fanden sich auswertbare Daten bei 50% der Fälle.

Literatur

  1. 1.
    Dietl J (1985) Analyse von Sportverletzungen weiblicher Patienten, die in der Staatlichen Orthopädischen Klinik München im Zeitraum von Juli 1973 - Juli 1983 konservativ behandelt wurden. Diss., Ludwig-Maximilians-Universität MünchenGoogle Scholar
  2. 2.
    Lechler L (1986) Die operativ behandelte Sportverletzung - Eine Analyse des Patientengutes der Staatlichen Orthopädischen Klinik München aus den Jahren 1983 und 1984. Diss., Ludwig- Maximilians-Universität MünchenGoogle Scholar
  3. 3.
    Lechler M (1986) Die konservativ behandelte Sportverletzung - Eine Analyse des Patientengutes der Staatlichen Orthopädischen Klinik München aus den Jahren 1983 und 1984Google Scholar
  4. 4.
    Pfister A, Pförringer W, Rosenmeyer B (1985) Epidemiologie von Sportverletzungen. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 36, 291–294Google Scholar
  5. 5.
    Regensburger J (1985) 10-Jahres-Analyse von konservativ behandelten Sportverletzungen männlicher Patienten, die in der Staatlichen Orthopädischen Klinik München im Zeitraum Juli 1973 — Juli 1983 konservativ behandelt wurden. Diss., Ludwig-Maximilians-Universität MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • W. Pförringer
    • 1
  1. 1.Staatliche Orthopädische KlinikMünchen 90Deutschland

Personalised recommendations