Advertisement

Massage pp 11-18 | Cite as

Einführung

  • W. A. Dalicho
  • Hella Haase
  • Herbert Krauß
  • Christel Reichert
  • Louise Schumann
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Massage — dieser Begriff stammt entweder von dem griechischen Wort „massein“ oder „massev“ und bedeutet kneten, reiben, betasten. Er wird in den europäischen und z. T. auch außereuropäischen Ländern seit Beginn des 19. Jahrhunderts einheitlich angewendet. Nach Überlieferungen spielte die Massage bereits im Altertum eine wichtige Rolle. Sie war bei den Chinesen, Japanern, Indern, Griechen und Römern bekannt. Erwähnt seien Hippokrates (460–377 v. u. Z.) und Asklepiaoes (128–56 v. u. Z.), die die Massage als wichtiges Heilmittel ansahen. Neben der Massage kannte man im Altertum Behandlungsmethoden, die an heutige Reflexzonentherapien erinnern, genannt sei die Akupunktur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VEB Verlag Volk und Gesundheit Berlin 1983

Authors and Affiliations

  • W. A. Dalicho
  • Hella Haase
    • 1
  • Herbert Krauß
    • 2
  • Christel Reichert
    • 3
  • Louise Schumann
    • 4
  1. 1.LeipzigDeutschland
  2. 2.Klinik für PhysiotherapieStädtischen KlinikumBerlin-BuchDeutschland
  3. 3.Medizinischen FachschuleKarl-Marx-UniversitätLeipzigDeutschland
  4. 4.HeidenauDeutschland

Personalised recommendations