Advertisement

Transplantation

  • Ivan M. Roitt
Chapter

Zusammenfassung

Der Ersatz eines erkrankten Organs durch ein Transplantat aus gesundem Gewebe ist lange Zeit ein Wunschziel der Medizin gewesen. Dabei kam es zu großen Rückschlägen aufgrund des wenig kooperativen Verhaltens des Körpers, das Gewebe eines anderen Individuums nicht zu tolerieren, d.h. abzustoßen. Bevor wir über die Natur und die Umstände dieses Abstoßungsphänomens sprechen, ist es sinnvoll, die Terminologie zu klären, die zur Bezeichnung von Transplantationen zwischen Individuen einer Art und unterschiedlichen Arten angewandt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Hogarth PJ (1982) Immunological Aspects of Mammalian Reproduction. Praeger, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  2. Mason DW, Morris PJ (1986) Effector mechanisms in allograft rejection. Ann Rev Immunol 4:119CrossRefGoogle Scholar
  3. Mitchison NA (1982) Protective immunity (to tumours) in vivo. In: Lachmann P, Peters DK (eds) Clinical Aspects of Immunology, 4th edn. Blackwell Scientific Publications, OxfordGoogle Scholar
  4. Slavin S (1987) Total Lymphoid irradiation. Immunology Today 8:88CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1989

Authors and Affiliations

  • Ivan M. Roitt
    • 1
  1. 1.Department of ImmunologyMiddlesex Hospital Medical SchoolLondonUK

Personalised recommendations