Modellsysteme menschlicher Blasenkarzinome

  • Rolf Ackermann
Conference paper
Part of the Fortschritte der Urologie und Nephrologie book series (2824, volume 19)

Zusammenfassung

Das grundlegende Problem der biologischen Tumorforschung im Humanbereich besteht in der begrenzten Möglichkeit, experimentelle Untersuchungen unter Einbeziehung des Patienten beliebig durchführen zu können. Neben den bekannten ethischen und rechtlichen Bedenken sind solche Untersuchungen häufig durch die extreme biologische Variabilität der Patienten erschwert oder gar unmöglich. So verhindert z. B. auch eine aus medizinischen Gründen nicht aufschiebbare Therapie Untersuchungen, die die Persistenz einer definierten Tumormasse über einen längeren Zeitraum verlangen, z. B. zur Analyse der biologischen Phänomene, die dem Vorgang der Metastasierung zugrunde liegen. Abgesehen davon, sind bestimmte Experimente am Patienten nicht durchführbar, wollte man ihn nicht zum Meerschweinchen umfunktionieren. Die mit den in der Grundlagenforschung überwiegend experimentell induzierten, d. h. durch Manipulation z. B. durch virale Infektion induzierten Tumoren, gewonnenen Erkenntnisse sind keinesfalls beliebig auf die menschliche Situation übertragbar; auch wenn der menschliche und der tierische Tumor aufgrund ihres Ursprungs und ihrer histomorphologischen Charakteristika sehr ähnlich sind. Ein gutes Beispiel hierfür stellt die Tumorimmunologie dar. Experimentell ließ sich mit viral oder chemisch induzierten Karzinomen in vielen Versuchsvarianten eine immunologische Tumorabwehr eindeutig beweisen. Ein solcher Beweis konnte aber bislang für keinen menschlichen Tumor erbracht werden, obwohl es zahlreiche Hinweise in diese Richtung gibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bean, M. A., Bloom, B. R., Herberman, R. B., Old, L. J., Oettgen, H. F., Klein, G., Terry, W. D.: Cell-mediated cytotoxicity for bladder carcinoma: Evaluation of a workshop. Cancer Res. 35: 2902–2913 (1975).PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Berenbaum, M. C., Sheard, C. E., Reittie, R., Bundick, R. V.: The growth of human tumours in immunosuppressed mice and their response to chemotherapy. Brit. J. Cancer 30: 13–32 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Bubenik, J., Perlmann, P., Helmstein, K., Moberger, G.: Immune response to urinary bladder tumours in man. Int. J. Cancer 5: 39–46 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Burt, F. B., Pavone-Macaluso, M., Horns, J., Kaufman, J. J.: Heterotransplantation of bladder cancer in the hamster check pouch: In vivo testing of cancer chemotherapeutic agents. J. Urol. 95: 51–57 (1966).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Droller, M. J., Lindgren, J. A., Claesson, H. E.: Production of prostagladin E2 by bladder tumor cells in tissue culture and a possible mechanism of lymphocyte inhibition. Cell. Immunol. 47: 261–273 (1979).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Flanagan, S. P.: “Nude”, a new hairless gene with pleiotropic effects in the mouse. Genet. Res. 8: 295–309 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Fogh, J.: In: UICC Technical Report: Bladder Cancer, P. Strabanek, A. Walsh (eds.): Vol. 60 International Union against Cancer, Geneva 1981 pp. 61–73.Google Scholar
  8. 8.
    Hellström, I., Hellström, K. E., Sjögren, H. O., Wagner, G. A.: Demonstration of cell-mediated immunity to human neoplasms of various histological types. Int. J. Cancer 7: 1–16 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    O’Toole, C., Perlmann, P., Unsgaard, B., Moberger, G., Edsmyr, F.: Cellular immunity to human urinary bladder carcinoma. I. Correlation to clinical stage and radiotherapy. Int. J. Cancer 10: 77–91 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Pantelouris, E. M.: Absence of a thymus in a mouse mutant. Nature 217: 370–371 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Paulson, D. F., Stone, K. R., Mickey, D. D., Bonar, R. A., Wunderli, H.: Development and application of basic research techniques in bladder cancer research. Cancer Res. 37: 2969–2973 (1977).PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Pimm, M. V., Baldwin, R. W.: BCG treatment of human tumour xenografts in athymic nude mice. Brit. J. Cancer 38: 699–702 (1978).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Sufrin, G., McGarry, M. P., Sandberg, A. V., Murphy, G. P.: Heterotransplantation of human transitional cell carcinoma in athymic nude mice. J. Urol. 121: 159–161 (1979).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1982

Authors and Affiliations

  • Rolf Ackermann
    • 1
  1. 1.Urologische Klinik und PoliklinikUniversität WürzburgWürzburgGermany

Personalised recommendations