Anwendungen elektronischer Effekte

  • Horst Teichmann
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 510)

Zusammenfassung

Das Verhalten von Elektronen im materieerfüllten wie im materiefreien Raum unter dem Einfluß von thermischen, elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern ist gekennzeichnet durch den nahezu trägheitslosen Ablauf der elektronischen Prozesse infolge der verschwindend kleinen Masse des einzelnen Elektrons (m ε) vom Betrage:
$$ {m_\varepsilon } = (9,0191 \pm 0,0004) \cdot {10^{ - 28}}g $$
([1])
(vgl. Bd. I, Abschn. 1.2.2. Gl. [20]). Daher sind solche Prozesse in Schaltungen aus elektronischen Bauelementen prädestiniert für Steuerungsund Schaltvorgänge, bei deren Verwendung in elektronischen Geräten es auf kürzeste Ansprech- und Schaltzeiten ankommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1977

Authors and Affiliations

  • Horst Teichmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations