Advertisement

Expositionsermittlung und -bewertung

  • J. Kupfer
  • R. Ellegast
Conference paper

Zusammenfassung

In aller Regel stellt sich bei berufserfahrenen Praktikern, die regelmäßig Lasten handhaben oder Arbeiten in extremen Rumpfbeugehaltungen ausführen müssen, ein Gleichgewicht zwischen Arbeitsanforderung und individuellem physischem Leistungsvermögen ein; Dynamische Ganzkörperarbeit muß daher nicht grundsätzlich aus der Arbeit verbannt werden. Die Vermeidung jeglicher arbeitsbedingter Erkrankungen sowie der Berufskrankheiten der Listennummern 2108 und 2109 setzt jedoch voraus, daß die äußeren Belastungen, insbesondere durch Lastgewicht, Art der Lastenhandhabung und eingenommene Körperhaltungen, nicht zu unerkannten Fehl- oder Überbeanspruchungen des Muskel- und Skelett-, aber auch des Kreislaufsystems führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Anonym: Erhebungsbogen für Belastungsdaten LWS/HWS. Düringshofen, BerlinGoogle Scholar
  2. 2.
    Anonym: BK-Nr. 2108 und 2109, Sammlung der Dokumentationen des Belastungsum-fanges von Bauberufen, März 1996, Böblingen, Württembergische Bau-BerufsgenossenschaftGoogle Scholar
  3. 3.
    DIN EN 614–1 (1995) Sicherheit von Maschinen. Ergonomische Grundsätze. Teil 1: Begriffe und allgemeine Leitsätze. Deutsche Fassung EN 641–1: 1995Google Scholar
  4. 4.
    Ellegast RP (1995) Entwicklung eines biomechanischen Modells zur Bestimmung des gehandhabten Lastgewichtes während dynamischer Arbeitsvorgänge. Diplomarbeit, Universität Bonn, Institut für Angewandte PhysikGoogle Scholar
  5. 5.
    Ellegast RP, Kupfer J, Busse S, Reis W (1996) A concept for recording stress parameters during the performance of occupational tasks. In: Hoffer JA, Chapman A, Eng JJ, Hodgsen TE (eds) Proceedings of the Canadian Society of Biomechanics, IXth Biennial Conference, Burnaby, Canada, pp 326–327Google Scholar
  6. 6.
    Ellegast RP, Kupfer J, Reinert D (1997) Personengebundenes Meßsystem zur Registrierung äußerer Belastungsgrößen bei beruflichen Hebe- und Tragetätigkeiten. In: Woller/Seide (Hrsg) 2. Expertengespräch Berufskrankheit 2108 — Kausalität und Abgrenzungskriterien, Hamburg 1997. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  7. 7.
    Jäger M, Jordan C, Luttmann A, Dettmer U, Bongwald O, Laurig W (1997) Ermittlung der Belastung der Wirbelsäule bei ausgewählten beruflichen Tätigkeiten. Wissenschaftlicher Schlußbericht zum Forschungsvorhaben. IfADo, Dortmund/HVBG, Sankt AugustinGoogle Scholar
  8. 8.
    Kivi P, Mattila M (1991) Analysis and improvement of working postures in the building industry: Application of the computerized OWAS method. Appl Ergonom 22: 43–48CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Kupfer J (1997) Vergleichende Berechnungen zur Lebensarbeitsdosis für typische Belastungskennziffern beruflicher Tätigkeiten im Bauwesen gemäß „Dokumentationen“und zugehöriger „Bewertungsliste“der Bau-Berufsgenossenschaften. Bericht im Auftrag der Arbeitsgruppe „Wirbelsäulenerkrankungen“der Arge der Bau-Berufsgenossenschaften, BIAGoogle Scholar
  10. 10.
    Kupfer J, Christ E (1996) Ergonomische Kennwerte als Grundlage der Prävention Heben und Tragen sowie extreme Rumpfbeugehaltungen. BG 2: 166–169Google Scholar
  11. 11.
    Kupfer J, Ellegast R (1997) Personenbezogene Bestimmung von Körperhaltung und Lastgewicht zur Prävention beim Heben und Tragen von Lasten sowie extremen Rumpfbeugehaltungen. 25. Internationaler Kongreß für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (A + A ‘97), Düsseldorf, 4.–7. November 1997Google Scholar
  12. 12.
    Kupfer J, Ellegast R, Reinert D (1997) Personenbezogenes Meßsystem für die Risikoabschätzung beim Heben und Tragen von Lasten. 3. Internationaler Kongreß über medizinisch-rechtliche Aspekte von Arbeitsunfällen. München, 9. bis 12. März 1997. IVSS-Sonderheft (in Vorbereitung)Google Scholar
  13. 13.
    Kurtz P, Zweiling K, Pangert R, Kupfer J (1997) Prävention berufsbedingter Wirbelsäulenerkrankungen. BG 3: 127–129 (in Vorbereitung)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • J. Kupfer
  • R. Ellegast

There are no affiliations available

Personalised recommendations