Vorgehen in der Praxis

  • A. Hellman

Zusammenfassung

Eine ausreichende praktikable Systematik umweltmedizinischer Patienten liegt noch nicht vor. Zu diffus ist „Umweltmedizin“ in dem Kanon der klinischen Fächer definiert. Die Einteilung in Symptompatienten, Schadstoffpatienten und Präventionspatienten ist ein erster Versuch Pneumologische Umweltmedizin am Patienten zu strukturieren. Der „Umweltpneumologe“ sollte aber nie vergessen, daß die herkömmlichen Methoden der deduktiven Medizin unzulänglich sind, die komplexen Systemprobleme in der Umweltmedizin zu erfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Greenpeace: Ergebnisse der Luftschadstoffmessungen in Kindernasenhöhe, Frühjahr 1992, Greenpeace e.v., Postfach 111651, Vorsetzen 53, HamburgGoogle Scholar
  2. 2.
    Blaha H, Hellmann A (1980) Definitionen von Lungen- und Bronchialerkrankungen, Münchener Med. Wochenschrift 122, N r. 31Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • A. Hellman

There are no affiliations available

Personalised recommendations