Advertisement

Die praktische Arbeit

Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Eine analytische Weiterbildung ist die beste Voraussetzung für die Ausübung von Kurzpsychotherapie auf analytischer Basis. Bei Beschreibung von kurzpsychotherapeutischen Maßnahmen werden Kenntnisse der Analyse und Erfahrung im Umgang mit ihr meist vorausgesetzt. Auf diesen Voraussetzungen beruhen viele der z. Z. vorliegenden Bücher über Kurzpsychotherapie. Leider haben viele Kollegen weder Zeit noch Möglichkeit, eine solche Weiterbildung zu durchlaufen. Erst im Laufe ihres Berufslebens, zumeist nach 3–5 Jahren, stellen viele Kollegen fest, daß die ausschließliche Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Grundlagen keine ausreichende Hilfe bietet, Patienten in ihrem Kranksein zu verstehen und effizient zu behandeln. Auch scheint aufgrund verschiedener Untersuchungen festzustehen, daß ein bis zwei Drittel aller Patienten, die den Arzt aufsuchen, sich nicht in die gängigen wissenschaftlichen Kategorien einordnen lassen. Diese werden dann meist mit Verlegenheitsdiagnosen wie „vegetative Dystonie“, „neurozirkulatorische Dystonie Schleicher-Hochrhein“, „funktionelle Störungen“u. ä. belegt. Der niedergelassene Arzt sucht dann nach neuen Wegen, um auch diesen Kranken zu helfen. In diesem Bemühen, seine Patienten zu verstehen, stößt der Arzt auf eine psychologische Barriere: Arzt und Patient sprechen verschiedene Sprachen, obwohl sie sich dessen nicht bewußt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für PsychotherapieDüsseldorf 30Germany

Personalised recommendations