Advertisement

Medikamenteninduzierter Kopfschmerz

  • Hugo A. Baar
  • Uwe Mohr
  • Joachim Schara
  • Wolfrat Winkelmüller
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die Angaben über die Morbidität von Kopfschmerzen einschließlich der Migräne in der Gesamtbevölkerung schwanken stark. So geben Barolin (1981) 2,5%, Brewis et al. (1966) 3,3%, Friedmann (1975) 8%, Heyck (1958/1975) 4–8%, Lucas (1973) 15% an. Repräsentative Feldstudien sind bisher in Deutschland nicht durchgeführt worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Hugo A. Baar
    • 1
  • Uwe Mohr
    • 2
  • Joachim Schara
    • 3
  • Wolfrat Winkelmüller
    • 4
  1. 1.Hamburg 20Germany
  2. 2.WiesbadenGermany
  3. 3.Institut für Anästhesie im Klinikum BarmenWuppertal 2Germany
  4. 4.Abteilung für NeurochirurgieParacelsus-KlinikOsnabrückGermany

Personalised recommendations