Chirurgische Therapieprinzipien bei der Rezidivprophylaxe

  • A. H. Hölscher
  • R. Bumm
  • J. R. Siewert
Part of the Interdisziplinäre Gastroenterologie book series (GASTROENTEROLOG)

Zusammenfassung

Die Verhinderung von Rezidiven ist das selbstverständliche Ziel der chirurgischen Therapie der Ulkuskrankheit. Die konservative Therapie weist wegen ihrer Reversibilität insbesondere bei der medicamentösen Langzeittherapie eine starke Abhängigkeit von der Compliance des Patienten auf. Die chirurgische Therapie dagegen ist aufgrund ihrer Irreversibilität zugleich immer auch ein Langzeittherapeutikum und stellt damit konsequenterweise eine Prophylaxe gegen Ulkusrezidive dar. Eine annähernde Garantie für diese Wirkung ist allerdings nur durch die richtige Auswahl und sorgfältige Ausführung der chirurgischen Maßnahmen zu erreichen. Die damit zwangsläufig verbundene Compliance des Chirurgen kann durch eine Standardisierung chirurgischer Therapieprinzipien verbessert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • A. H. Hölscher
  • R. Bumm
  • J. R. Siewert

There are no affiliations available

Personalised recommendations