Langzeiterfahrungen mit verschiedenen Schlittenprothesen (Zehnjahresergebnisse)

  • D. Tönnis
  • K. J. Gerstmann
  • A. Heinecke
  • K. Kalchschmidt
Conference paper

Zusammenfassung

Bei den Schlittenprothesen des Kniegelenks handelt es sich um schmale Überkleidungen der beiden Gelenkflächen (Engelbrecht 1971,1974; Engelbrecht u. Zippel 1973). Sie stellen deshalb nur kleine Fremdkörper dar, erhalten Form und Funktion des Kniegelenks weitgehend und ermöglichen unkomplizierte Nachoperationen bei Lockerungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Engelbrecht E (1971) Die Schlittenprothese, eine Teilprothese bei Zerstörung im Kniegelenk. Chirurg 42: 510–514PubMedGoogle Scholar
  2. Engelbrecht E (1974) Erfahrungen mit den Knieendoprothesen „Modell St. Georg“. Zentrale Chir 99: 171–178Google Scholar
  3. Engelbrecht E, Zippel J (1973) The sledge prosthesis “model St. Georg”. Acta Orthop Belg 39: 209Google Scholar
  4. Marmor L (1973) The modular knee. Clin Orthop 94: 242–248PubMedGoogle Scholar
  5. Marmor L (1976 a) Results of single compartment arthroplasty with acrylic cement fixation. Clin Orthop 122:181–188Google Scholar
  6. Marmor L (1976b) The modular (Marmor) knee. Clin Orthop 120: 86–94PubMedGoogle Scholar
  7. Marmor L (1979) Marmor modular knee in unicompartmental disease. J Bone Joint Surg [Am] 61: 347–353Google Scholar
  8. Tönnis D (1977 a) Erfahrungen bei der Verwendung verschiedener Kniegelenksprothesen in 142 Fällen. Med Orthop Tech 97:15–16Google Scholar
  9. Tönnis D (1977 b) Die Implantatauswechselung bei verschiedenen Formen von Kniegelenksprothesen. Orthop Prax 13:318–321Google Scholar
  10. Tönnis D (1979) Eine abgeänderte Schlittenprothese für den Aufsitz auf Kortikalisfläche. Z Orthop 117: 833–836PubMedGoogle Scholar
  11. Tönnis D (1985) Die Schlittenprothese (Modell nach Tönnis), Implantationstechnik, Indikation, Ergebnisse. Med Orthop Tech 105: 49–53Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag: Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • D. Tönnis
  • K. J. Gerstmann
  • A. Heinecke
  • K. Kalchschmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations