Advertisement

Rechtsfragen der extrakorporalen Befruchtung

  • R. Wille
Conference paper

Zusammenfassung

Um die Übersicht zu erleichtern und die Argumente besser einzuordnen, unterscheidet dieser arztrechtliche Beitrag über ein so vielschichtiges Thema 4 Ebenen:
  1. 1.

    die empirische Ebene, auf der die Fakten wie Motivation und medizinisch-technische Möglichkeiten, Begleitumstände und Auswirkungen, Erfolge und Komplikationen angesiedelt sind;

     
  2. 2.

    die juristische Ebene, und hier sowohl die Regelungen des geltenden als auch Problemlösungen des zukünftigen Rechts;

     
  3. 3.

    die ethisch-moralische Ebene, denn das Recht ist nicht mit der Ethik identisch; aber auch der Rechtspositivismus hat eine ethische Dimension, die mitunter das schon geschriebene Recht korrigieren kann. Unsere Thematik erfordert noch eine darüber hinausgehende Sicht, nämlich

     
  4. 4.

    die anthropologische Ebene, auf der unser heutiges Menschenbild, auch das christlich-abendländische Bild des Menschen als Imago Dei hinterfragt werden kann; sie kommt in den Menschenrechten des Grundgesetzes (Würde und Freiheit des Menschen) zum Ausdruck, aber auch in der Gleichstellung von Mann und Frau und in dem besonderen Schutz von Ehe und Familie.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • R. Wille

There are no affiliations available

Personalised recommendations