Ösophagusechokardiographie bei infektiöser Endokarditis

  • W. G. Daniel
  • U. Nellessen
  • B. Nonnast-Daniel
  • H. Oelert
  • P. R. Lichtlen
Conference paper

Zusammenfassung

Die Echokardiographie gilt z. Z. als Methode der Wahl zum nichtinvasiven Nachweis von Vegetationen und Klappendestruktionen bei Patienten mit infektiöser Endokarditis (Daniel et al. 1984). In Einzelfällen läßt sich mit Hilfe der transthorakalen Echokardiographie jedoch keine ausreichend gute Darstellungsqualität erzielen, so daß eine verläßliche präoperative Diagnostik der morphologischen Veränderungen an den befallenen Herzklappen unmöglich ist. Bei den Patienten mit unzureichender Bildqualität des konventionellen transthorakalen Echokardiogramms handelt es sich u.a. um Kranke mit ausgeprägtem Emphysem, erheblichem Übergewicht, Thoraxdeformitäten sowie um Patienten in der frühpostoperativen Phase nach einem thoraxchirurgischen Eingriff. Darüber hinaus ist bei vorbestehenden rheumatischen Klappenvitien die Auflösungsqualität des transthorakalen Echokardiogramms häufig zu schlecht, um zusätzliche endokarditische Vegetationen darstellen zu können (Daniel et al. 1984).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Daniel W, Mügge A, Gahl K, Lichtlen PR (1984) Echokardiographische Diagnostik der infektiösen Endokarditis. In: Gahl K (Hrsg) Infektiöse Endokarditis. Steinkopff, Darmstadt, S 108–132Google Scholar
  2. Hanrath P, Schlüter M, Langenstein BA, Polster J, Engel S, Kremer P, Krebber HJ (1983) Detection of ostium secundum atrial septal defects by transoesophageal cross-sectional echocardiography. Br Heart J 49: 350–358PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Lichtlen PR, Gahl K, Daniel WG (1984) Infektiöse Endokarditis: Klinik und Diagnostik. Schweiz Med Wochenschr 114: 1566–1575PubMedGoogle Scholar
  4. Nellessen U, Daniel WG, Lichtlen PR (1985) Oesophagusechokardiographie: Erfahrungen anhand von 235 Untersuchungen (Abstract). Z Kardiol [Suppl 3] 74: 111Google Scholar
  5. Schlüter M, Langenstein BA, Polster J, Kremer P, Souquet J, Engel S, Hanrath P (1982) Transoesophageal cross-sectional echocardiography with a phased array transducer system. Technique and initial clinical results. Br Heart J 48: 67–72PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Schlüter M, Thier W, Hinrichs A, Kremer P, Siglow V, Hanrath P (1984) Klinischer Einsatz der transoesophagealen Echokardiographie. Dtsch Med Wochenschr 109: 722–727PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Strom J, Becker R, Davis R, Matsumoto M, Frishman W, Sonnenblick EH, Frater RWM (1980) Echocardiographic and surgical correlations in bacterial endocarditis (Abstract). Circulation [Suppl 1] 1: 164Google Scholar
  8. Wann LS, Dillon JC, Weyman AE, Feigenbaum H (1976) Echocardiography in bacterial endocarditis. N Engl J Med 295: 135–139PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • W. G. Daniel
  • U. Nellessen
  • B. Nonnast-Daniel
  • H. Oelert
  • P. R. Lichtlen

There are no affiliations available

Personalised recommendations