Prinzipien und Technik der gezielten Manipulationstherapie an der Wirbelsäule

  • H. P. Bischoff

Zusammenfassung

Nachdem am Anfang der Chirotherapie die gezielte Manipulation aus der Endstellung heraus stand, wobei manche technische Unzulänglichkeit durch Kraft ersetzt wurde, erzwangen die dabei aufgetretenen Zwischenfälle ein Abgehen von dieser Technik. Dabei waren 2 Richtungen festzustellen. Die eine Richtung entfernte sich weitgehend von der gezielten Manipulation, verfeinerte die Mobilisationstechniken und bezog viele, z.T. aus der Krankengymnastik entlehnte Weichteiltechniken in die ärztliche Chirotherapie mit ein. Die andere Richtung, auf der auch das therapeutische Lehrgebäude des Dr.-Karl-Sell-Ärzteseminars in Neutrauchburg beruht, blieb beim Prinzip der gezielten Manipulation — ergänzt durch ausgewählte Mobilisierungs- und Weichteiltechniken — und ging an eine Entschärfung und Verfeinerung der Manipulationstechniken heran. Da die Analyse der meisten uns bekannt gewordenen Zwischenfälle gezeigt hat, daß es sich um Folgen einer zu harten oder falschen Technik handelte gingen wir konsequent daran, das Konzept der „sanften Manipulation“ zu verwirklichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • H. P. Bischoff

There are no affiliations available

Personalised recommendations