Die operative Behandlung des Mammakarzinoms

  • H. Schmidt-Matthiesen
Conference paper

Zusammenfassung

Für die operative Behandlung des Mammakarzinoms gilt naturgemäß das bekannte Grundprinzip jeglicher Krebsbehandlung: Berücksichtigung des Primärtumors, der Abflußwege und schließlich der regionären Lymphknoten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Almaric, R., Spittalier, J. M., Kurative Caesium-Teletherapie des Brustkrebses. Erste 5-Jahresergebnisse. Strahlenther. 145, 513 (1973)Google Scholar
  2. Atkins, H., Hayward, I. L., Treatment of early breast cancer. Brit. Med. J. II, 423 (1972)Google Scholar
  3. Bässler, R., Pathologie der Brustdrüse. Springer, Berlin, Heidelberg, New York 1978Google Scholar
  4. Bay, V., Prinzipien und Ergebnisse der operativen Behandlung des Mamma-Carcinoms. In: Thomsen u. Trams, Aktuelle Probleme des Mamma-Carcinoms. Enke-Verlag 1981, S. 46–53Google Scholar
  5. Beller, F. K., Schnepper, E.: Konservative Primäroperation des Mammakarzinoms: Subkutane Mastektomie, Lymphadenektomie und Bestrahlung. Dtsch. Med. Wschr. 106, 329 (1981)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Brachfeld, R., Schmidt-Matthiesen, H., Das kleine Mammakarzinom. (unveröffentlicht)Google Scholar
  7. Cavalli, F., Die adjuvante Chemotherapie beim Mammakarzinom. In: Kubli, F. et al.: Neue Wege der Brustkrebsbehandlung. Zuckschwerdt-Verlag, München, 1983Google Scholar
  8. Citoler, P., Zippel, H. H., Carcinombefall der Mamille beim Mamma-Carcinom. Gynäkologe VII, 18b - 189, 1974Google Scholar
  9. Crile, G., Wieviel Chirurgie beim Mammakarzinom? Medizin, 16, 9 (1973)Google Scholar
  10. Donegan, W. L., Local and regional recurrence. In: Spratt u. Donegan: Cancer of the breast, Saunders, Philadelphia/London, 1967, S. 190 ffGoogle Scholar
  11. Durst, J., Geisbe, H., Koslowski, L., Zur Indikation und Technik der eingeschränkten MammaCarcinom-Operation. DMW 99, 1462–1464 (1974)CrossRefGoogle Scholar
  12. Fischer, B. et al., Clinical trials and the surgical treatment of breast cancer. Surg. Clin. North Amer. 58, 723 (1978)Google Scholar
  13. Gallager, H. St., An orientation to the concept of minimal breast cancer. Cancer 28, 1505 (1971)CrossRefGoogle Scholar
  14. Haagensen, C. D., Diseases of the breast. Saunders, Philadelphia, 1971Google Scholar
  15. Herfarth, Ch., Die Bedeutung der Radikalität für die operative Therapie des Mamma-Carcinoms. In: Frischbier, A. J.: Die Erkrankungen der weiblichen Brustdrüse. Thieme-Verlag, Stuttgart/New York, 1982, 180–185Google Scholar
  16. Herfarth, Ch., Langzeitergebnisse nach stadiengerechter Mamma-Carcinom-Operation. Verhandlungen Deutscher Krebsgesellschaft, Band 3, 133–144 (1982)Google Scholar
  17. Hirsch, H. A., Rundtischgespräch über Frühfälle des Mamma-Carcinoms. Moderatorbericht„ Geburtshilfe und Frauenheilkunde 37, 1921–1924 (1977)Google Scholar
  18. Huhn, F. O., Die axillären Lymphknoten beim Mamma-Carcinom. Geburtshilfe und Frauenheilkunde 26, 164–179 (1966)PubMedGoogle Scholar
  19. Huhn, F. O., Stock, G., Zur Frage eingeschränkter sowie begrenzter Behandlungsmöglichkei-ten von Mamma-Carcinomen. Geburtshilfe und Frauenheilkunde 37, 686–691 (1977)PubMedGoogle Scholar
  20. Kappelmann, W. et al., Zur Frage der Beteiligung der Mamille beim Mamma-Carcinom. Ge-burtshilfe und Frauenheilkunde 43, 30–32, Sonderheft (1983)Google Scholar
  21. Kindermann, G., Über Definition, Diagnostik u. Behandlung sog. Frühfälle des Mamma-Carcinoms. Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 37, 829–838 (1977)PubMedGoogle Scholar
  22. Kochern, H. G. et al., Zur Bedeutung der Mamille beim Brustkrebs der Frau. Geburtshilfe und Frauenheilkunde 40, 32–38 (1980)CrossRefGoogle Scholar
  23. Kubli, F., Mitteilung anläßlich des Internationalen Heidelberger Symposion über die Therapie des Mamma-Carcinoms. In Vorbereitung (1983)Google Scholar
  24. Kubli, F., Lorenz, U., Die subcutane Mastektomie. In: Frischbier, A. J.: Die Erkrankungen der weiblichen Brustdrüse. Thieme-Verlag, Stuttgart/New York, 1982, 190–201Google Scholar
  25. Nissen-Meyer, R., Results after 13 years. Congress on perioperative chemotherapie, Zürich, 1983Google Scholar
  26. Ober, K. G., Operative Behandlung der Brustdrüsen-Tumoren. Verhandlungen Deutscher Krebsgesellschaft, Band 3, 127–132 (1982)Google Scholar
  27. Patey, D. H., Dyson, W. H., The prognosis of carcinoma of the breast in relation to the type of operation performed. Brit. J. Cancer 2, 7 (1948)CrossRefGoogle Scholar
  28. Rauschecker, H., Behandlung des kleinen Mamma-Carcinoms. BMFT-geförderte multizentrische Therapiestudie 1983Google Scholar
  29. Schauer, A., Lebenserwartung und pathologisch-anatomische Klassifikation beim MammaCarcinom. Verhandlungen Deutscher Krebsgesellschaft, Band 3, Fischer-Verlag Stuttgart/ New York 1982, 97–107Google Scholar
  30. Schmidt-Matthiesen, H., Bastert, G., Gynäkologische Onkologie. 2. Auflage. Schattauer-Verlag, Stuttgart 1984Google Scholar
  31. Stegner, H., Indikation zur subcutanen Mastektomie. Archiv Gyn. 224, 302–316 (1977)CrossRefGoogle Scholar
  32. Thomsen, K., Möglichkeiten der brusterhaltenden Therapie bei der Primärbehandlung des Mamma-Carcinoms. In: Thomsen und Trams, Aktuelle Probleme des Mammakarzinoms. Enke-Verlag, Stuttgart, 1981, S. 54–62Google Scholar
  33. Veronesi, U., Conservative treatment of breast Cancer. A Trial. World J. Surg. 324, 1 (1977)Google Scholar
  34. Vogt-Hoerner, G., Propagations intramammaires. Bull. du Cancer 7, 279 (1960)Google Scholar
  35. Zippel, H. H., Citoler, P., Häufigkeit des lokalbegrenzten Wachstums von Mamma-Carcinomen. DMW 101, 484–486 (1976)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer: Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • H. Schmidt-Matthiesen

There are no affiliations available

Personalised recommendations