Advertisement

Entwicklung der Computertechnologie in der Anästhesie

  • Hans-Joachim Hartung
  • Peter-Micheal Osswald
  • Hans-Joachim Bender
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin / Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 168)

Zusammenfassung

Wenige Technologien haben innerhalb so kurzer Zeit einen so großen Einfluß in allen Bereichen unseres täglichen Lebens gewonnen, wie dies in den letzten 15 Jahren der Computer-technologie gelungen ist. In Wissenschaft und Verwaltung werden heute täglich Aufgaben bewältigt, die ohne Computerhilfe die gesamte Menschheit an jedem Tag ihrer bisherigen Existenz in Anspruch nehmen würde. Während in vielen Bereichen der naturwissenschaftlichen Forschung Computer schnell unentbehrlich wurden, weil durch sie viele neue Untersuchungsmethoden erstmals realisiert werden konnten, verlief der Einsatz von Rechenanlagen in der Medizin im Vergleich dazu schleppend und wenig erfolgreich [248]. So wurden zunächst große zentrale Rechenanlagen zur Datensammlung und Patientenüberwachung in den Gebieten Physiologie, Intensivmedizin und in der Verwaltung eingesetzt [191, 284]. Noch relativ ranch gelang es, Computer in verschiedenen Laboratorien zu integrieren, so z. B. in der klinischen Chemie [152], in der Pharmakologie [131] und in den verschiedensten klinischen Untersuchungslabors [137, 269]. Enttäuschend dagegen war der Einsatz von Computern bei der Patientenversorgung. Relativ rasch stellte sich heraus, daß die oftmals erwartete Verbesserung der Patientenüberwachung sowie eine geplante Arbeitserleichterung ausblieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Hans-Joachim Hartung
    • 1
  • Peter-Micheal Osswald
    • 1
  • Hans-Joachim Bender
    • 1
  1. 1.Klinikum MannheimInstitut für AnästhesieMannheimGermany

Personalised recommendations