Advertisement

Korrekturen der Gelenkkörper des Kniegelenks und intraligamentäre Anhebeosteotomien

  • R. Kleining
  • P. M. Hax
Conference paper

Zusammenfassung

Wir verfügen heute über detaillierte Kenntnisse vom Gang des Menschen, der Gelenkmechanik sowie der funktionellen Anpassung des Knochen- und Knorpelgewebes. Diese Kenntnisse versetzen uns in die Lage, pathologische Unfallfolgezustände und deren Auswirkungen auf die Gelenkfunktion exakt zu analysieren und Korrekturmaßnahmen vom Ergebnis der Analyse abzuleiten. Der künstliche Ersatz von Gelenkanteilen erscheint erst dann gerechtfertigt, wenn andere operative Korrekturen keine Aussicht auf Erfolg haben. Dies gilt besonders fur das Kniegelenk.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • R. Kleining
  • P. M. Hax

There are no affiliations available

Personalised recommendations