Advertisement

Chronische Pankreatitis — Konsequenzen und praktisches Vorgehen

  • J. Hotz
  • K. Schwemmle
Conference paper
Part of the Interdisziplinäre Gastroenterologie book series (GASTROENTEROLOG)

Zusammenfassung

Die chronisch-rezidivierende und die chronische Pankreatitis wird zu über 90% durch chronischen Alkoholismus (80 g Alkohol/Tag über mehr als 10 Jahre) verursacht. Demgegenüber sind andere Faktoren wie Gallensteinleiden, familiäre Hyperlipidämie, primärer Hyperparathy-reoidismus, Arzneimittelpankreatitis oder hereditäre Formen selten, z. T. auch deshalb, weil die meisten Faktoren früh erkannt und eliminiert werden können, wodurch die chronische Progredienz aufgehalten wird. Abgesehen von dem als typisch bezeichneten Verlauf in 3 Stadien nach Ammann (akut rezidivierende Schübe — Abnahme der Schübe an Schwere und Frequenz bei zunehmender exo- und endokriner Insuffizienz — „Ausbrennen der Drüse“mit schmerzlosem Endstadium) läßt sich in vielen Fällen ein anderes Verlaufsmuster feststellen: anfänglich schubweiser Krankheitsverlauf- Übergang in ein chronisches Stadium mit anhaltenden progredienten, oft therapiefraktären Abdominalbeschwerden und Schmerzen ohne schmerzfreie Intervalle und Gefahr der Schmerzmittelabhängigkeit trotz Zunahme der Destruktion der Drüse, verbunden mit zunehmender exo- und endokriner Insuffizienz.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • J. Hotz
  • K. Schwemmle

There are no affiliations available

Personalised recommendations