Advertisement

Diskussion der Ergebnisse

Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Lehr- und Forschungstexte Psychologie book series (LEHRTEXTE, volume 3)

Zusammenfassung

Zu Beginn soll nocheinmal kurz das Gegenüberstellungsverfahren diskutiert werden, das bei der Literaturzusammenstellung nach Symptomgruppen gewählt wurde. Wie schon in den Punkten 1., 2. und 3. erwähnt, entspricht es in seinen wesentlichen Zügen dem Verfahren, das EYSENCK in seinen viel diskutierten und kritisierten Arbeiten angewandt hat (61, 62, 62). Da zu einem ganz überwiegenden Teil nur GU gegenübergestellt werden konnten (d.h. die verglichenen Studien starranen von unterschiedlichen Autoren, die unterschiedliche Kriterien, unterschiedliche Kategorisierungen, unterschiedliche Diagnostik etc. verwandten), stellt sich natürlich das Problem der realen Vergleichbarkeit des gegenübergestellten Materials. Die Frage ist übrigens z.T. auch in den Untersuchungen selbst gegeben, die über eigenes Kontrollmaterial verfügen (vgl. Punkt 3.2.), da auch hier die Stichproben nicht immer als eindeutig vergleichbar gelten können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  1. 1.StraubingDeutschland

Personalised recommendations