Advertisement

Zusammenfassung

Der Sterbevorgang, der als Folge einer langen, schweren Krankheit vor sich geht, bzw. diese beendet, wurde immer schon als „Naturgesetz“ anerkannt und nicht selten sogar als eine Erlösung vom seelischen und körperlichen Leiden empfunden. Anders verhält es sich mit der allgemeinen Einstellung zum plötzlichen und somit unerwartet eingetretenen Tod: In solchen Fällen hat man bereits zu vorchristlichen Zeiten versucht, Maßnahmen zu finden, die geeignet wären, den Toten wieder ins Leben zurückzurufen. Freilich waren derartige Bemühungen bereits von vornherein zum Scheitern verurteilt, weil Grundlagenkenntnisse über den Sterbeprozeß fehlten.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • L. Tonczar
    • 1
  1. 1.Allgemeines Krankenhaus des Stadt Wien, Klinik für Anaesthesie und Allgemeine, IntensivmedizinUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations