Advertisement

Besonderheiten der Koronarinsuffizienz im Alter

  • D. Michel
Conference paper

Zusammenfassung

Bei Patienten, die jenseits des 65.Lebensjahres sterben, ist der Tod in mehr als 85% der Fälle einer koronaren Herzkrankheit anzulasten. Wenn auch daraus nicht abgeleitet werden darf, daß es sich bei jeder Erkrankung, die im Alter zu Herzbeschwerden oder unter Herzsymptomen zum Tode führt, um eine koronare Herzerkrankung handelt, so geht doch aus dieser Zahl die große Bedeutung hervor, die die koronare Herzerkrankung für den alternden und alten Menschen hat, ohne daß sie als altersspezifische Erkrankungen zu klassifizieren ist. Es gibt wie bei dem Syndrom der Herzinsuffizienz keine Koronarinsuffizienz des Alters, sondern nur eine Koronarinsuffizienz im Alter. Durch die Interferes pathologisch-anatomischer Befunde und der klinischen Auswirkungen der Krankheit „Koronararteriensklerose“mit alternsphysiologischen und -pathologischen Vorgängen erhält die koronare Herzerkrankung bei betagten Patienten im Vergleich zu jüngeren aber besondere klinische, symptomatische und therapeutische Akzente. So gleicht sich z. B. auch die bekannte Sexotropie dieser Erkrankung vor dem 60. Lebensjahr nach diesem Zeitpunkt weitgehend aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bürger M (1960) Altern und Krankheit. VEB. Thieme-Verl., LeipzigGoogle Scholar
  2. Dietz A (1978) Kalzifizierende Koronarsklerose. Fortschr Med 96: 2256PubMedGoogle Scholar
  3. Dietz A, Walter J (1978) Die Röntgendiagnose der verkalkenden Koronarsklerose. Med Klin 73: 303PubMedGoogle Scholar
  4. Emde J v.d., Rattler H (1981) Älteren Patienten durchaus zu einer Operation am Herzen raten. Herz/Gefäße 1: 111Google Scholar
  5. Franke H, Schramm A (1980) Herz- und Kreislaufbefunde im höchsten Lebensalter. Akt Gerontol 10: 137Google Scholar
  6. Frenzel H, Hust M (1982) Morphologie des alternden Herzens. In: Störmer A, Lang E, Michel D et al.: Schwerpunkte in der Geriatrie, Bd. 7. E. Banaschewski, München-GräfelfingGoogle Scholar
  7. Gerstenblith G (1980) Noninvasive Assessment of cardiac function in the elderly. In: Weisfeldt ML. The aging heart. Raven Press, New YorkGoogle Scholar
  8. Gradaus D, Scheter M, Mönninghoff W et al. (1980) Häufigkeit der röntgenologisch nachweisbaren Herzkranzgefäßverkalkungen bei Patienten liber 65 Jahren und deren Zusammenhang mit pathologischen EKG-Veranderungen und sklerogenen Risikofaktoren. Fortschr Med 99: 1019Google Scholar
  9. Hutchins GM, Burkley BH, Miner MM et al. (1977) Correlation of age and heart weight with tortuosity and caliber of normal human coronary arteries. Amer Heart J 94: 196PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Kennedy JW, Kaiser GC, Fischer LD et al. (1980) Multivariant discriminant analysis of the clinical and angiographic predictors of operative mortality from the collaborative study in coronary artery surgery. J Thorac Surg 80: 876Google Scholar
  11. Kober G, Perschon G, Kaltenbach M (1980) Häufigkeit, Lokalisation und Schwere der stenosierenden Koronarsklerose in Abhängigkeit vom Lebensalter. Z Kardiol 69: 255Google Scholar
  12. Landahl S, Roupe S, Steen B et al. (1980) Agina pectoris at age 70. Akt Gerontol 10: 182Google Scholar
  13. Leithner C, Sinzinger H, Schernthaner G et al. (1980) Altersabhängigkeit der Prostacyclinsynthese der Blutgefäße beim Menschen. Akt Gerontol 10: 387Google Scholar
  14. Linzbach AJ (1972) Das Altern des menschlichen Herzens. In: Hdb. d. allgem. Pathologie, VI. 4. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  15. Meyer J, Wukasch DC, Seybold-Epting W et al. (1975) Coronary artery bypass in patients over 70 years of age. Amer J Cardiol 36: 342PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Michel D (1974) Diagnostik und Therapie der Koronarinsuffizienz im Alter. Akt Gerontol 4: 227Google Scholar
  17. Oeser J, Fehr R, Brinkmann B (1979) Aortic-coronary atherosclerosis in a Hamburg autopsy series. Virch Arch 384: 131Google Scholar
  18. Schüren KP (1977) Klinische Aspekte der alleinigen oder kombinierten Anwendung von ß-Rezeptorenblockern. In: Hierholzer K, Rietbrock N: Physiologische und pharmakologische Grundlagen der Therapie. Perimed-Verl. ErlangenGoogle Scholar
  19. Sinzinger H, Silberbauer K, Wagner O et al. (1978) Prostacyclinepreliminary results with vascular tissue of various species and its importance for atherosclerotic involvement. In: Auerswald W, Sinzinger H, Leithner C et al. Atherogenese 3. Maudrich, Wien München BernGoogle Scholar
  20. Tomanek RJ (1980) Coronary vasculature of the aging heart. In: Weisfeldt ML. The aging heart. Raven Press, New YorkGoogle Scholar
  21. Weisfeldt ML (1980) Left ventricular function. In Weisfeldt ML. The aging heart. Raven Press, New YorkGoogle Scholar
  22. Yin FC (1980) The aging vasculature and its effect on the heart. In: Weisfeldt ML. The aging heart. Raven Press, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • D. Michel

There are no affiliations available

Personalised recommendations