Clower

  • Kurt W. Rothschild
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 212)

Zusammenfassung

Wie wir sahen, erarbeitete Patinkin eine Darstellung der Gleichge­wichtstheorie, in der aber Abweichungen vom Gleichgewicht zugelassen wurden. Die keynesianische Problematik wurde als mögliche, ja sogar wahrscheinliche Erscheinungsform in Ungleichgewichtssituationen anerkannt, wenn Trägheit der Anpassungskräfte (des Zins- und Realkas­seneffektes) die Wiederherstellung eines (neuen) Gleichgewichtszustan­des „ungebührlich“ lange hinauszögern. An der Existenz und der län­gerfristigen Relevanz dieses allgemeinen Gleichgewichtszustandes (im klassischen Sinn) wurde jedoch nicht gezweifelt. Er behielt seine zentra­le Bedeutung sowohl als Bezugs- wie als Endpunkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Kurt W. Rothschild
    • 1
  1. 1.Institut für VWL und VolkswirtschaftspolitikJohannes-Kepler-UniversitätLinz/AuhofÖsterreich

Personalised recommendations