Die Kreislaufwirkung von Diazepam, Etomidate und Gamma-Hydroxybuttersäure während kontinuierlicher Epiduralanästhesie

  • H. J. Wüst
  • W. Sandmann
  • G. Florack
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin/Anesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 138)

Zusammenfassung

In der Gefäßchirurgie hat sich die kontinuierliche Epiduralanaesthesie bewährt. Die Dauer und der Umfang der Eingriffe im Beckenbereich erfordert die Sedierung und die Beatmung der Patienten. Geeignet zur Sedierung erscheinen Diazepam, Etomidate und Gammahydroxybuttersäure, da diese Medikamente im Vergleich zu anderen Hypnotika und Sedativa nur eine geringe Wirkung auf den Kreislauf und die Spontanatmung haben [1–3]. In einer orientierenden Voruntersuchung sollte deshalb geklärt werden, ob sich auch bei einer hohen Gesamtdosierung, wie sie sich zwangsläufig bei einer Operationsdauer von 4–5 Stunden ergibt, in Kombination mit der hohen thorakalen Epiduralanaesthesie, diese geringe Kreislaufwirkung bestätigen läßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dalen JE, Evans GL, Banas JS, Brooks HL, Paraskos JA, Dexter L (1969) The hemodynamic and respiratory effects of Diazepam (Valium) Anesthesiology 30:259.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hempelmann G, Hempelmann W, Piepenbrock S, Oster W, Karliszek G (1974) Die Beeinflussung der Blutgase und Haemodynamik durch Etomidate bei myokardial vorgeschädigten Patienten. Anaesthesist 23:423.PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Junger H, Bader R, Scherer R (1978) Kreislauf, Blutgase und Säure-Basen-Haushalt unter Gamma-Hydroxybuttersäure. In: Frey R (Hrsg) Anaesthesie u. Intensivmedizin, Bd 110, Neue Untersuchung mit Gamma-Hydroxybuttersäure. Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • H. J. Wüst
  • W. Sandmann
  • G. Florack

There are no affiliations available

Personalised recommendations