Advertisement

Belastungsproblematik beim Biathlon

  • W. Müller
  • H. de Marées
Conference paper

Zusammenfassung

Biathlon, ein Wettbewerb, der die Sportarten Skilanglauf und Schießen verbindet, ist eine in Mitteleuropa junge Sportart. Die ersten Weltmeisterschaften im Biathlon wurden erst 1958 ausgetragen. Seit 1960 ist Biathlon eine olympische Disziplin (UIPMB 1970; Kleine Enzyklopädie 1972; von Münch 1972).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barbey K, Barbey P (1966) Die Blutverschiebung in die unteren Extremitäten bei der akuten orthostatischen Kreislaufbelastung. Med Welt 33: 1693–1698PubMedGoogle Scholar
  2. Drappatz B, Witzleb E (1970) Unterschiedliche Reaktionen von Widerstands- und Kapazitätsgefäßen der Haut an den Armen bei Beinmuskelarbeit bis zur Erschöpfung. Int Z Angew Physiol 28: 321–331PubMedGoogle Scholar
  3. Jarmatz H, Marées de H, Kunitsch G (1976) Zur Normierung der orthostatischen Belastung. Med Welt 27: 1789–1793Google Scholar
  4. Kleine Enzyklopädie (1972) Körperkultur und Sport, Bibliographisches Institut, LeipzigGoogle Scholar
  5. Koepchen HP (1975) Atmungsregulation. In: Gauer OH, Kramer K, Jung R (1975) Physiologie des Menschen, Bd 6, Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  6. Koepchen HP, Wagner PH, Lux HD (1961) Über die Zusammenhänge zwischen zentraler Erregbarkeit, reflektorischem Tonus und Atemrhythmus bei der nervösen Steuerung der Herzfrequenz. Pflügers Arch 273: 443CrossRefGoogle Scholar
  7. Marées de H (1976) Zur orthostatischen Sofortregulation. Cardiology 61 (Suppl 1): 78–90PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Marées de H, Habenicht R (1974) Änderung des Dehnungswiderstandes der Gefäße im Wadenbereich durch Ausdauerbelastung. Vortrag Deutsche Physiologische Gesellschaft (unveröffentlicht)Google Scholar
  9. Marées de H, Heyer R, Köhler W (1975) Der Einfluß von Ausdauerbelastungen auf die Kreislaufperipherie bei 10jährigen Jungen. Sportarzt und Sportmedizin 4: 71–76Google Scholar
  10. Münch von J (Hrsg) (1972) Olympische Statute, de Gruyter, Berlin, S 34Google Scholar
  11. Ostrowski G (1960) Biathlon — ein moderner Zweikampf im Winter. Theorie und Praxis der Körperkultur Jahrg. 9, Bd IX, 9815–8823Google Scholar
  12. Pimonov AN, Moskalenko VA, Savivkij JI (1978) Der Einfluß physischer Belastung auf Tempo und Schießsicherheit jugendlicher Biathlon-Sportler. Teor Prak Fiz Kul’t (Moskau) 41: 31–33Google Scholar
  13. Reichert F, Bube H, Nitsche K (1978) Skisport. Sportverlag, Berlin, S 93–115Google Scholar
  14. Rieckert H, Hinneberg H, Schnizer W (1976) Maximale Sauerstoffaufnahme und periphere Durchblutungsantwort auf verschiedene Ergometerbelastungen beim Jugendlichen. Sportarzt und Sportmedizin 3: 60–65Google Scholar
  15. Seller H, Langhorst P, Richter D, Koepchen HP (1968) Über die Abhängigkeit der pressorezeptorischen Hemmung des Sympathikus von der Atemphase und ihre Auswirkung in der Vasomotorik. Pflügers Arch 302: 300PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Soltatov OA, Izotov VN (1978) Der Einfluß körperlicher Belastung auf die Treffsicherheit beim Biathlon. Teor Prak Fiz Kul’t (Moskau) 41; 18–21Google Scholar
  17. Tuzov VF, Savickij JI (1977) Über ein rationelles Verhältnis der Aufteilung von Trainingsarten bei der Vorbereitung von jugendlichen Biathlonsportlern in der Wettkampfperiode. Teor Prak Fiz Kul’t (Moskau) 40: 43–45Google Scholar
  18. UIPMB (Union Internationais de Pentathlon Moderne et Biathlon) (1969) Biathlon-Regeln. HäseholmGoogle Scholar
  19. UIPMB (1970) Status et Réglement des Concours de l’Union Internationale de Pentathlon Moderne et BiathlonGoogle Scholar
  20. Wetterer E (1979) Bau und Funktion des Gefäßsystems. In: Keidel WD (Hrsg) Physiologie. Thieme, Stuttgart, S 27–54Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1981

Authors and Affiliations

  • W. Müller
  • H. de Marées

There are no affiliations available

Personalised recommendations