Advertisement

Kontaktlinsen im Leistungssport

  • D. Schnell
Conference paper

Zusammenfassung

Während in Amerika nur 10–15% der korrektionsbedürftigen Fehlsichtigen ohne Korrektur Sport treiben, sind dies in der Bundesrepublik im Breitensport noch immer 30%, beim Leistungssport sogar 37%. Dies aber ist für den praktisch tätigen Sportarzt ein Anachronismus in einer Zeit, da auf nationaler und internationaler Ebene mit immer verfeinerteren Trainingsmethoden und Techniken um hundertstel Sekunden und um Millimeter gekämpft wird und man sogar vor Pharmaka zur Leistungssteigerung nicht zurückschreckt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Farris RL, Kubota Z, Mishima S (1971) Epithelial decompensation with corneal contact lens wear. Arch Ophthalmol 85: 651PubMedGoogle Scholar
  2. Kilp H (1974) Einfluß von Kontaktlinsen auf Metabolite und Hydratation der Kaninchenhornhaut. Albrecht von Graefes Arch Klin Exp Ophthalmol 190: 275PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Schnell D (1978) Kontaktlinsen bei Hochleistungssportlern. Dtsch Z Sportmed 29, 3: 82Google Scholar
  4. Schnell D (1980) Verwendbarkeit verschiedener Kontaktlinsenmaterialien und -Größen bei einigen Disziplinen des Hochleistungssportes. Dtsch Z Sportmed 31, 2: 40Google Scholar
  5. Smelser GK (1952) Relation of factors involved in maintenance of optical properties of cornea to contact lens wear. Arch Ophthalmol 47: 328Google Scholar
  6. Smelser GK (1955) Structural changes in cornea induced by contact lenses. Arch Ophthalmol 53: 656Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1981

Authors and Affiliations

  • D. Schnell

There are no affiliations available

Personalised recommendations