Advertisement

Rippenosteosynthesen — Eine experimentelle Untersuchung zur Wahl des Operationsverfahrens beim instabilen Thorax

  • K. E. Rehm
  • H. Bötsch
  • H. Ecke
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1981 book series (DTGESCHIR, volume 81)

Zusammenfassung

Vor Einführung der inneren pneumatischen Schienung durch AVERY 1956 und vermehrt wieder in den letzten Jahren wurde eine Vielzahl von Operationsverfahren zur Stabilisierung der Thoraxwand empfohlen.

Osteosynthesis of Fractured Ribs — Experimental Evaluation of Surgical Procedures for the Treatment of Flail Chest

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aigner PW, Klammer H-L., Blöhmer A (1975): Stabilisierung von Rippenserienfrakturen mit Hilfe von Lochplatten des Klein- fragment- Instrumentariums der AO. Erste klinische Erfahrungen. Hefte ünfallheilkd 121. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S 199–201Google Scholar
  2. 2.
    Dor V, Noirclerc M, Chanvin G, Mermet B, Kreitmann P, Leonar-Delli M, Amoros JF (1972): Les traumatisms graves du thorax. Plae de 11 Osteosynthese dans leur traitment. A propos de 100 cas. Nouv press med 1: 519–524Google Scholar
  3. 3.
    Judet R (1973): Osteosynthese costale. Rev Chir orthop Suppl 59: 334Google Scholar
  4. 4.
    Labitzke R, Schmit-Neuerburg KP, Schramm G (1980): Indikation zur Thoracotomie und Rippenstabilisierung beim Thoraxtrauma im hohen Lebensalter. Chirurg 51: 576–580PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Vecsei V, Frenzel I, Plenk H (1979): Eine neue Rippenplatte zur Stabilisierung mehrfacher Rippenbrüche und der Thoraxwandfraktur mit paradoxer Atmung. Hefte Ünfallheilkd 138. Springer, Berlin, Heidelberg, New York S 279–282Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • K. E. Rehm
    • 1
  • H. Bötsch
    • 1
  • H. Ecke
    • 1
  1. 1.Klinik für Unfallchirurgie am Zentrum für ChirurgieJustus-Liebig-Universität Gießen und dem Kunststoffprüflabor der Fachhochschule MünchenGießenGermany

Personalised recommendations