Advertisement

Serologische Methoden zur Aktivitätsbestimmung bei der Tuberkulose

Chapter
  • 7 Downloads
Part of the Handbuch der inneren Medizin book series (INNEREN, volume 4 / 3)

Zusammenfassung

Die Aktivitätsbestimmung bei der Tuberkulose (Tb) mit Hilfe serologischer Methoden beruht auf der fundamentalen Erkenntnis, daß das Geschehen bei der Tb von immunbiologischen Phänomenen begleitet wird, die sich im Erscheinen verschiedener Antikörperqualitäten in der Zirkulation ausdrücken. Wie umfangreiche Untersuchungen (Popp 1977) ergeben haben, sind Frequenz und Menge der verschiedenen in der Zirkulation erscheinenden Antikörper (Ak) ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterworfen. Die bisher vorliegenden Erkenntnisse über diese Gesetzmäßigkeiten erlauben es aus dem jeweiligen Ak–Spektrum Informationen zu gewinnen, die für die klinische Beurteilung des Krankheitsprozesses von Wert sein können. Es gelingt jedenfalls, sich auf diesem Wege Einblick in immunbiologische Vorgänge bei der Tb zu eröffnen, die mit konventionellen diagnostischen Methoden nicht möglich sind. Die bisher allgemein vertretene Auffassung, daß die Serologie bei Tb keinen direkten oder diskutablen Zusammenhang mit der Pathomorphologie, dem Infektionsschutz oder der Allergie habe (LIND 1961) läßt sich nicht länger aufrechthalten. Es steht außer Frage, daß bestimmte serologisch erfaßbare Ak Gestaltungsfaktoren reflektieren, die für den Ablauf eines tuberkulösen Geschehens von ausschlaggebender Bedeutung sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berlik, E.M.: Vergleichende Untersuchungen von Blut- und Milchsera mittels der kombinierten Hämagglutinations-Hämolyse-Reaktion nach Middlebrook und Dubos im Hinblick auf eine schnellere Erkennung eutertuberkulöser Kühe. Monatshefte Tierheilkd., 8. Sonderteil „Die Rindertuberkulose“, Heft 3, 78–96 (1956)Google Scholar
  2. Boyden, S.V., Sorkin, E.: Antigens of mycobacterium tuberculosis. Fortschr. Tbk. Forsch. 7, 17–51 (1956)Google Scholar
  3. Catel, W.: Lehrbuch der Tuberkulose des Kindes und des Jugendlichen. 2. Aufl. Stuttgart: Thieme 1954Google Scholar
  4. Comstock, W.G., Livesay, V.T., Woolpert, S.F.: The prognosis of a positive tuberculin reaction in childhood and adolescence. Am. J. Epidemiol. 99, 131–138 (1974)PubMedGoogle Scholar
  5. Deist, H.: Die Tuberkulose. Deist, H., Krauss, H. (Hrsg.). Stuttgart: Enke 1959Google Scholar
  6. Diehl, K.: Zit. nach Stickl, O., Knapp, W.: Bakteriologie und Immunologie der Tuberkulose. In: Die Tuberkulose. Deist, H., Krauss, H. (Hrsg.), S. 64–150. Stuttgart: Enke 1959Google Scholar
  7. Grumbach, A.: Die Tuberkulose. In: Die Infektionskrankheiten und ihre Erreger. Grumbach, A., Kikuth, W. (Hrsg.), S. 723–825. Stuttgart: Thieme 1958Google Scholar
  8. Grzybowski, S., Kincade, G.F., McLean, C.C., Rowe, J.F.: Size of tuberculin reactions in various age groups. Am. Rev. Respir. Dis. 98, 303–305 (1968)PubMedGoogle Scholar
  9. Hartwigk, H., Funk, G.: Vergleichende Untersuchungen über die Hämagglutinations- und Hämolyse-Reaktion mit Magermilch und Milchserum. Zentralbl. Veterinaermed. II, 459–467 (1955)Google Scholar
  10. Herrmann, W.: Die Serodiagnose der Meningitis tuberculosa mit Hilfe der Komplementbindungsreaktion. Zentralbl. Bakteriol. [I. Orig.] 165, 445–449 (1956)Google Scholar
  11. Jerne, N.K.: Selektive Theorien der Antikörperbildung. Arbeiten aus dem Paul–Ehrlich–Institut, Frankfurt a.M., Heft 57, 1–14 (1962)Google Scholar
  12. Keller, W., Schomerus, E.: Zur Frage der biologischen Heilung der Tuberkulose. Z. Tbk. 97, 163–171 (1951)Google Scholar
  13. Krönert, W.: Synthesen einiger 7-Aminocumarine und Diphenylglycinderivate zur Überprüfung ihrer tuberculostatischen Wirksamkeit, sowie Untersuchungen an Dubos-Middlebrookaktiven Tuberkelbakterienextrakten. Inaug. Dissertation, Naturwiss.-Philosoph. Fakultät TU Braunschweig, 1958Google Scholar
  14. Kuntz, E.: Die klinische Aktivitäts-Beurteilung der Lungentuberkulose. Stuttgart: Thieme 1964Google Scholar
  15. Letterer, E.: Allgemeine Pathologie der Tuberkulose. In: Die Tuberkulose. 2. Aufl. Deist, H., Krauss, H. (Hrsg.), S. 1–63. Stuttgart: Enke 1959Google Scholar
  16. Lind, A.: Die Allergie bei der Tuberkulose (Serologische Aspekte). Allergie u. Asthma 7, 85–94 (1961)Google Scholar
  17. Meissner, G., Orlowski, E.H.: Klinische Erfahrungen mit der Hämagglutination und der Hämolyse nach Middlebrook-Dubos. Beitr. Klin. Tbk. 111, 607–615 (1954)CrossRefGoogle Scholar
  18. Middlebrook, G.: A hemolytic modification of the hemagglutination test for antibodies against tuberclebacillusantigen. J. Clin. Invest. 29, 1480–1485 (1950)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. Middlebrook, G., Dubos, R.J.: Specific serum agglutination of erythrocytes sensitized with extracts of tubercle bacilli. J. Exp. Med. 88, 521–528 (1948)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. Miyano, T.: Antigenic activity of the polysaccharide fraction in the hemagglutination and in precipitation. Ann. Tbc. 9, 27–33 (1958)Google Scholar
  21. Nagorny, H.: Über die Bewertung der Hämagglutinations-Hämolysereaktion von Dubos-Middle-brook auf Grund fortlaufender Untersuchungen an Tuberkulosekranken. Beitr. Klin. Tbk. 109, 283–289 (1953)CrossRefGoogle Scholar
  22. Ott, A.: Zit. nach Grumbach, A.: Die Tuberkulose. In: Die Infektionskrankheiten des Menschen und ihre Erreger. Grumbach, A., Kikuth, W. (Hrsg.). Stuttgart: Thieme 1958Google Scholar
  23. Popp, L.: Über die Hämagglutinations-Hämolyse-Reaktion in der Diagnostik der Tuberkulose. Klin. Wochenschr. 30, 773–779 (1952)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. Popp, L.: Tierexperimentelle Untersuchungen über das Wesen der Hämagglutinations-Hämolyse-Reaktion (Middlebrook, Dubos). Z. Hygiene 141, 161–179 (1955a)CrossRefGoogle Scholar
  25. Popp, L.: Über eine serologische Methode zum Nachweis von Haptensubstanzen der Tuberkelbakterien. Zentralbl. Bakteriol. [I. Orig.] 164, 113–120 (1955b)Google Scholar
  26. Popp, L.: Über den Nachweis von TB–Antigen bzw. TB–Hapten im Serum Tuberkulöser. Zentralbl. Bakteriol. [I. Orig.] 170, 98–100 (1957)Google Scholar
  27. Popp, L.: Über die Neutralisation von TB-Antikörpern in vivo. Z. Immunitaetsforsch. 115, 56–72 (1958)PubMedGoogle Scholar
  28. Popp, L.: Der Tb-Coombstest. Z. Immunitaetsforsch. 117, 419–449 (1959)PubMedGoogle Scholar
  29. Popp, L.: Immunologische Geschlechtsdifferenzen bei der Tuberkulose. Z. Immunitaetsforsch. 142, 317–332 (1971a)Google Scholar
  30. Popp, L.: Significance of Middlebrook-Dubos and Middlebrook Antibodies in Tuberculosis. Am. Rev. Respir. Dis. 104, 267–271 (1971b)Google Scholar
  31. Popp, L.: Das immunologische Bild der Sarkoidose. IV. Wissenschaftl. Sitzung des Bremischen Landesverbandes zur Bekämpfung der Tuberkulose, 6. März 1971. Bremen: Schünemann Universitätsverlag 1972Google Scholar
  32. Popp, L.: Humorale Antikörper bei Tuberkulose. In: Mykobakterien und mykobakteriellen Krankheiten. Meissner, G., Schmiedel, A., Nelles, A., Pfaffenberg, R. (Hrsg.), Bd. 4, Teil V. Jena: Fischer 1977Google Scholar
  33. Popp, L., Strauss, I.: Das immunologische Bild der Nierentuberkulose. Z. gesamte Exp. Med. 155, 145–157 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  34. Schulte, K.: Über Nephrektomie wegen Nierentuberkulose. Inaug. Dissertation. Medizinische Fakultät, Universität München 1966Google Scholar
  35. Seibert, F.B., Miller, E.E., Buseman, U., Seibert, M.V., Soto-Figueroa, E., Fry, L.: The significance of antibodies to tuberculoprotein and polysaccharide in resistance to tuberculosis. Am. Rev. Tbc. 73, 547–562 (1956)Google Scholar
  36. Sell, S.: Immunologie, Immunpathologie und Immunität. Weinheim, New York: Chemie 1977Google Scholar
  37. Sindo, T.: Antigen-Antibody Reaction in System of M. tuberculosis. Jpn. J. Tbc. 8, 81–105 (1960)Google Scholar
  38. Strauss, I.: Die Immunologie der Nierentuberkulose und ihre Bedeutung für die Therapie. La Clinica Terapeutica 59, 195–205 (1971)PubMedGoogle Scholar
  39. Strauss, I.: Die Immunologie der Nierentuberkulose und ihre klinische Bedeutung. Urol. Int. 28, 21–31 (1973)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  40. Strauss, I.: Urogenitaltuberkulose — modern state. V. Congreso Chileno de Urologia, Santiago de Chile 24.–28. Nov. 1974 aGoogle Scholar
  41. Strauss, I.: Nierentuberkulose. In: Praktische Nephrologie im Erwachsenen- und Kindesalter. Franz, H.E., Schärer, K. (Hrsg.), S. 292–303. Stuttgart: Enke 1974bGoogle Scholar
  42. Strauss, I.: Nachweis spezifischer Antikörper bei Nierentuberkulose und ihre klinische Bedeutung. XlVnd International Tuberculosis Conference Bruxelles, Brüssel, 5–9 September 1978. Bull. Internat. Union Against Tuberculosis, Vol. 54, Nr. 2, 173–174 (1979a)Google Scholar
  43. Strauss, I., May, P.: Zur Indikation operativer Behandlung der Urotuberkulose. Urologe [A] 18, 14–18 (1979b)Google Scholar
  44. Strauss, I., Popp, L.: Immunologie der Nierentuberkulose und ihre Bedeutung für die Klinik. Dtsch. Med. Wochenschr. 97, 403–409 (1972)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  45. Verschuer, O. v.: Erbpathologie. Med. Praxis, Vol. 18, 2. Aufl., S. 122 (1937)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • L. Popp

There are no affiliations available

Personalised recommendations