Advertisement

Ernährungsfistel über eine kontinente Jejunostomie

  • P. Kujath
  • H.-P. Bruch
  • E. Schmidt
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 80)

Zusammenfassung

Bei inoperablen Tumoren der Speiseröhre und des Magens stellt sich die Problematik einer ausreichenden Ernährung für den Patienten. Meist bedeuten ungenügende Nahrungsaufnahme und weitgehende Immobilisierung eine rasche Zunahme des körperlichen Verfalls. Seit zwei Jahren wird glatte Darmmuskulatur als Sphincterersatz frei transplantiert. Nach den erfolgreichen Ergebnissen der kontinenten Colostomie (3), des perinealen Schließmuskelersatzes bei Analatresie (4), der kontinenten Ileostomie (1) und beim Blasensphincterersatz sollte diese Methode jetzt für eine Ernährungsfistel im Jejunalbereich erprobt werden.

A Technique for Continent Feeding Jejunostomy

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bruch, H.-P., Schmidt, E., Greulich, M., Kujath, P.: The con-tinent valve-ileostomy. Eur. Surg. Res. im DruckGoogle Scholar
  2. 2.
    Maydl, K.: Über eine neue Methode zur Ausführung der Jejun- ostomie. Wien. med. Wschr. 42, 697 (1 892)Google Scholar
  3. 3.
    Schmidt, E., Bruch, H.-P., Greulich, M., Rothammer, A., Romen, W.: Kontinente Colostomie durch freie Transplantation autolo- ger Dickdarmmuskulatur. Chirurg 50, 96 (19 79)Google Scholar
  4. 4.
    Schmidt, E., Bruch, H.-P.: Dickdarmmuskelautotransplantation zur Behandlung der Inkontinentia alvi. Zeitschrift f. Kinderchir. 27, 187 (1979)Google Scholar
  5. 5.
    Yeung, C.K., Young, G., Hackett, A.F., Hill, G.L.: Fine needle catheter jejunostomy - an assessment of a new method of nutritional support after major gastrointestinal surgery. Br. J. Surg. 66, 727 (1979)PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • P. Kujath
    • 1
    • 2
  • H.-P. Bruch
    • 1
  • E. Schmidt
    • 1
  1. 1.Chirurgische Univeristätsklinik Würzburg (Direktor: Prof. Dr. med. E. Kern)Germany
  2. 2.Chirurgische UniversitätsklinikWürzburgGermany

Personalised recommendations