Advertisement

Diagnostik und Therapie der coronaren Herzkrankheit (KHK)1

  • M. Tauchert
Conference paper
  • 7 Downloads
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 122)

Zusammenfassung

Der Sauerstoffbedarf des Herzens muß permanent durch eine adäquate Sauerstoffzufuhr gedeckt werden, da der Herzmuskel unter anaeroben Bedingungen seine Leistung nur für sehr kurze Zeit aufrechterhalten kann. Die Sauerstoffausschöpfung des Coronarblutes ist nahezu konstant, die Anpassung der Sauerstoffzufuhr an den Bedarf des Herzmuskels erfolgt daher ganz überwiegend durch Änderungen der Coronardurchblutung. Regelgröße hierfür ist der coronare Gefäßwiderstand. Eine kritische Einschränkung der Regulationsfähigkeit der Coronargefäße hat eine Coronarinsuffizienz zur Folge. Da eine coronare Mangelperfusion zu Störungen der Struktur und Funktion des Herzmuskels führt, erscheint es richtig, daß der Krankheitsbegriff „Coronarinsuffizienz” durch den umfassenderen Terminus „Koronare Herzkrankheit” (KKH) verdrängt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dolder, M., Kaufmann, M., Gurtner, H.P.: Zur Wirkung eines neuen Beta-Rezeptorenblockers (LB 46, Visken) auf die Groß- und Kleinkreislaufhämodynamik sowie den Koronarfluß beim Menschen. Schweiz. Med. Wochenschr. 101, 1869 (1971)PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Ekström-Jodal, B., Häggendal, E., Malmberg, R., Svedmyr, N.: The effect of adrenergic beta-receptor- blockade on coronary circulation in man during work. Acta Med. Scand. 191, 245 (1972)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Erbel, R.: Belastungs-EKG unter Digitalis-Therapie. Dtsch. Med. Wochenschr. 102, 1892 (1977)PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Hilger, H.H.: Ischämische Herzerkrankungen: Analyse verschiedener Formen. Diagnostik 9, 695, (1976)Google Scholar
  5. 5.
    Hilger, H.H.: Indikationen zur operativen und medikamentösen Therapie der coronaren Herzerkrankung. Radiologe 16, 110 (1976)PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Hilger, H.H., Tauchert, M.: Medikamentöse Therapie der Koronarinsuffizienz. Internist 18, 315 (1977)PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Hilger, H.H., Tauchert, M., Behrenbeck, D.W.: Koronardurchblutung und myokardialer Sauerstoffverbrauch unter dem Einfluß von Nifedipin (Adalat) und anderen koronarwirksamen Pharmaka. Münch. Med. Wochenschr. 119, Suppl. 1, 31 (1977)Google Scholar
  8. 8.
    Jorgensen, C.R., Wang, K., Wang, Y., Gobel, F.L., Nelson, R.R., Taylor, H.: Effect of propranolol on myocardial oxygen consumption and its hemodynamic correlates during upright exercise. Circulation 48, 1173 (1973)PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Kaltenbach, M., Martin, K.L., Hopf, R.: Treffsicherheit von Belastungsuntersuchungen zur Erkennung von Koronarstenosen. Dtsch. Med. Wochenschr. 101, 1907 (1976)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Lesch, M., Gorlin, R.: An analysis of the effectiveness of coronary artery bypass graft surgery in chronic stable coronary artery disease. In: Angina Pectoris. Donoso, E., Gorlin, R. (Hrsg.) S. 176. Stuttgart: Thieme 1977Google Scholar
  11. 11.
    Lichtlen, P.: Die Wirkung von Nitriten und Nitraten auf die linksventrikuläre und koronare Dynamik in Ruhe und während dynamischer Belastung. In: Nitrate. Rudolph, W., Siegenthaler, W. (Hrsg.) S. 80. München, Berlin, Wien: Urban & Schwarzenberg 1976Google Scholar
  12. 12.
    Lichtlen, P.R. (Hrsg.): Coronary angiography and angina pectoris. Stuttgart: Thieme 1976Google Scholar
  13. 13.
    Murphy, M.L., Hultgren, H.N., Detre, K., Thomsen, J., Takaro, T.: Treatment of chronic stable angina. N. Engl. J. Med. 297, 621 (1977)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Niehues, B., Tauchert, M., Behrenbeck, D.W., Hilger, H.H.: Myokardialer Sauerstoffverbrauch und Koronardurchblutung unter dem Einfluß von Verapamil. Verh. Dtsch. Ges. Inn. Med. 82, 1139 (1976)PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Parker, J.O., West, R.O., Di Giorgi, S.: The effect of nitroglycerin on coronary blood flow and the hemodynamic response to exercise in coronary artery disease. Am. J. Cardiol. 27, 59 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Strauer, B.E., Westberg, C., Tauchert, M.: Untersuchungen über inotrope Nitroglycerinwirkungen am isolierten Ventrikelmyokard. Pflügers Arch. 324, 124 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Tauchert, M.: Der Dipyridamol-Test als Suchmethode bei koronarer Herzkrankheit. Internist 18, 588 (1977)PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Tauchert, M., Behrenbeck, D.W., Hötzel, J., Hilger, H.H.: Ein neuer pharmakologischer Test zur Diagnose der Koronarinsuffizienz. Dtsch. Med. Wochenschr. 101, 35 (1976)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Tauchert, M., Behrenbeck, D.W., Niehues, B., Hilger, H.H.: Der Einfluß von Nitraten auf Systemkreislauf und myokardialen Sauerstoffverbrauch. Z. Kardiol., Suppl. 2, 84 (1975)Google Scholar
  20. 20.
    Tauchert, M., Behrenbeck, D.W., Hötzel, J., Jansen, W., Hilger, H.H., Dalichau, H., Hügel, W., Lübbing, H.: Koronare Hämodynamik vor und nach aorto-koronarem Venenbypass. Thoraxchir. Vask. Chir. 26, Suppl. 1, 70 (1978)Google Scholar
  21. 21.
    Tauchert, M., Behrenbeck, D.W., Niehues, B., Jansen, W., Carstens, V., Hilger, H.H.: Nitroglycerin und Isosorbiddinitrat als Referenzsubstanzen bei der Prüfung koronarwirksamer Pharmaka. II. Nitrat- Symposium, Berlin, Juni 1978 (im Druck)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • M. Tauchert

There are no affiliations available

Personalised recommendations