Skip to main content

Möglichkeiten und Methoden der Stomatologie bei der Identifizierung

  • Chapter
Identifikation

Zusammenfassung

Innerhalb der breiten Aufgabenskala der gerichtlichen Medizin kommen gegenwärtig für die Mitwirkung von Stomatologen in erster Linie die Identifizierung in Betracht (Gustafson 1966, Kiess 1953, Rötzscher 1971), in zweiter Linie die Sicherung und Verwertung von Bißspuren (Pilz 1962, Steinhauer 1962). Das dafür erforderliche Wissen und Können kann nur durch praktische Erfahrungen und kontinuierliche Beschäftigung mit der Materie erworben werden (Gustafson).

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 64.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 84.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Adler, P., Die Zahl der bleibenden Zähne in den einzelnen Lebensjahren während der Wechselgebißperiode. Dtsch. zahnärztl. Z. 13 (1958) 1063–1066

    Google Scholar 

  • Adler, P., Die Zahl der überlebenden Zähne. Öst. Z. Stomat. 62 (1965) 396–404

    CAS  Google Scholar 

  • Amoedo, O., L’art dentaire en médécine légale. Masso desur Cie, Paris 1898. Deutschsprachige Ausgabe: Die Zahnheilkunde in der Gerichtlichen Medizin (Übers. Port ), Leipzig 1900

    Google Scholar 

  • Anderson, D. L., und G. W. Thompson, Interrelationships and sex difference of dental and skeletal measurements. J. Dent. Res. 52 (1973) 431–438

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Ashley, K. F., Identification of children in a mass disaster by estimation of dental age. Brit. Dent. J. 129 (1970) 167–173

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Balan, E., Der Versuch einer vergleichenden parodontometrischen Betrachtungsweise und Bestimmung der physiologischen Alveolarreduktion. Zahnärztl. Rdsch. 75 (1966) 224–227, 253–258

    Google Scholar 

  • Bang, G., Analysis of tooth marks in a homicide case. Acta Odont. Scand. 34 (1976) 1–11

    CAS  Google Scholar 

  • Beckmann, G., H. Huhn und G. Hauck, Erfahrungen und Schwierigkeiten bei der Identifizierung der Opfer des Flugunfalles in Teneriffa 1972. Arch. Kriminol. 153 (1974) 42–47

    Google Scholar 

  • Berg, S., und G. Schaidt, Methodik und Beweiswert des Bißspurenvergleiches. Kriminalwissenschaft 5 (1955) 128–130

    Google Scholar 

  • Bohne, G., H. Euler und R. Venter, Forensische Zahnheilkunde. Barth, München 1956

    Google Scholar 

  • Brabant, H., Comparison of the characteristica and anomalies of the decidous and the permanent dentition. J. Dent. Bes. 46 (1967) 897–902

    CAS  Google Scholar 

  • Brändli, M., Ein kasuistischer Beitrag zur forensischen Odontologie. Schweiz. Mschr. Zahnheilk. 82 (1972) 137–144

    Google Scholar 

  • Clara, M., Entwicklungsgeschichte des Menschen. Thieme, Leipzig 1966

    Google Scholar 

  • Dalitz, O. D., In welcher Zeit heilen Extraktionswunden ? Quintessenz zahnärztl. Lit. 16 (1965) 41–42

    Google Scholar 

  • Dalitz, O. D., Age détermination of adult human remains by human teeth examination. J. forens. Sci. 3 (1962) 11

    Google Scholar 

  • Dechaume, M., L. Derobert und J. Payen, De la valeur de la determiniation de l’âge par l’examen des dents en conpes minces. Ann. méd. lég. 40 (1960) 165–167

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Dorsch, C.. und E. Laetzsch, Zahnverlust und Gebißverfall beim Menschen. Dtsch. Stomat. 23 (1973) 16–24

    Google Scholar 

  • Ehlers, H., Die Durchbruchsfolge der Milchzähne. Inaugural-Diss., Rostock 1967

    Google Scholar 

  • Endris, R. W., Der Dentalpaß als Identifizierungshilfe. Schweiz. Mschr. Zahnheilk. 85 (1975) 1140–1145

    CAS  Google Scholar 

  • Endris, R. W., Sektionstechnik in der forensischen Odontologie. Arch. Kriminol. 155 (1975) 163–170

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Endris, R. W., Sektionstechnik in der forensischen Odontologie unter Erhaltung der äußeren Gesichtsweichteile. Arch. Kriminol. 157 (1976) 37–41

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Euler, H., Naturwissenschaftlich-kriminalistische Untersuchungen an Zähnen. In: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Hrsg. Abderhalden, E. Urban u. Schwarzenberg, Berlin-Wien 1934

    Google Scholar 

  • Felgendreher, H., und J. Twelkmeyer, Ermittlung der Mortalität und Morbidität einzelner Zahngruppen. Med. Diplomarb., Berlin 1972

    Google Scholar 

  • Felgentreff, W., und R. Zuhrt, Biometrische Abgrenzung der Normalzahner von den Früh- und Spätzahnern. Stomat. DDR in Druck,

    Google Scholar 

  • Felgentreff, W., D. Scheffler, E. Zuhrt und R. Zuhrt, Entwicklungsbiologische und biostatische As-pekte des Normbegriffs bei der ersten und zweiten Dentition. Stomat. DDR 27 (1977) 431–439

    CAS  Google Scholar 

  • Fiala, E., Der heutige Stand der stomatologischen Identifikation. Wiss. Z. Martin-Luther-Univ. Halle, Math.-Naturwiss. Reihe 17 (1968) 603–618

    Google Scholar 

  • Florin, R., Ch. Herrmann und K.-R. Jahn, Die makromorphologischen Varianten des menschlichen Gebisses und ihr Einfluß auf die Kariesdisposition. Inaugural-Diss., Berlin 1975

    Google Scholar 

  • Förster, A., und G. Happel, Untersuchungen zur Altersbestimmung des Menschen auf Grund des Mineralisationsgrades des Zahndentins. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 48 (1959) 195–201

    Google Scholar 

  • Friberg, H., Teneriffakatastrofen — ID-kommissions eiddop (Teneriffa-Katastrophe — Feuertaufe der Identifizierungskommission). Svensk Polis 20 (1966) 7–10

    Google Scholar 

  • Friberg, H., Flugkatastrofen i Dubai: 96 av 112 identi- fierade — (Flugzeugkatastrophe in Dubai, 96 von 112 identifiziert — Schwed. Polizeiein

    Google Scholar 

  • satz unter schwierigen Bedingungen) Svensk polisinsatz under svära förhallanden. Svensk Polis (1972) 2–5

    Google Scholar 

  • Frykholm, K. 0., C.-O. Jonason und A. Frykholm, Three dimensional measurement of tooth impression of criminological investi-gation. Int. J. Forens. Dent. 2 (1974) 70–78

    Google Scholar 

  • Fröhlich, E., Die Involution des Parodontiums Symptomatologie und Differentialdiagnose. Dtsch. zahnärztl. Z. 20 (1965) 1050–1021

    Google Scholar 

  • Gebhardt, H., Verbrennungserscheinungen an Zähnen und Zahnersatz und ihre gerichtsärztliche Bedeutung für die Identifizierung verbrannter Leichen. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 2 (1923) 191–209

    Google Scholar 

  • Glöckner, E., Untersuchungen über den DMF- Index und die erforderlichen Therapiemaßnahmen in 13 Landkreisen der DDR — ein Beitrag zur allgemeinen stomatologischen Teilmorbidität. Inaugural-Diss., Greifswald 1970

    Google Scholar 

  • Götsch, F., und K. O. Neubert, Stomatologische Erhebung an einer Standardbevölkerung im Kreis Sternberg. Dtsch. Stomat. 19 (1969) 936–943, 20 (1970) 705–710

    Google Scholar 

  • Gorski, E., Über die Biß Verletzung in gerichtsmedizinischer Sicht. Inaugural-Diss., Düsseldorf 1966

    Google Scholar 

  • Grimm, H., und H. Hildebrand, Odontometrischer Beitrag zur Einordnung der Neolithiker vom Djebel Shanadud (Sudan). Anthropologie 10 (1972) 17–20

    Google Scholar 

  • Grosch, F. C., und H. Joksch, Statistische Untersuchungen der Durchbruchzeiten bleibender Zähne. Dtsch. Zahnärztebl. 14 (1960) 336 - 342

    Google Scholar 

  • Günther, H., und O. Schmidt, Die Zerstörung des menschlichen Gebisses im Verlauf der Einwirkung hoher Temperaturen. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 42 (1953) 180–188

    Google Scholar 

  • Gustafson, G., Microscopic examination of teeth as a means of identification in forensic medicine. J. Amer. Dent. Ass. 35 (1947) 720–724

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Gustafson, G., Aldersbestämminger pa tänder. Odontologisk Tidskr. 6 (1947) 556–568

    Google Scholar 

  • Gustafson, G., Age determinations on teeth. J. Amer. Dent. Ass. 41 (1950) 45–54

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Gustafson, G., Die Bestimmung des Alters von unbekannten Toten durch den Zahnarzt. Arch. Kriminol. 117 (1956) 121–122

    Google Scholar 

  • Gustafson, G., Forensic odontology. Staphles Press, London 1966

    Google Scholar 

  • Gyulavari, O., und A. Toth, Die Zahl der erhaltenen Zähne in verschiedenen Lebensjahren. Dtsch. Stomat. 19 (1969) 296–301

    CAS  Google Scholar 

  • Haderup, F., Vorschlag zu einer internationalen Bezeichnung der Zähne. Korrespbl. Zahnärzte 16 (1887) 314–315

    Google Scholar 

  • Haga, M., A study of sex distinction in the teeth. Jap. J. leg. Med. 13 (1959) 590—617 ( Japanisch mit engl. Zusammenfassung )

    Google Scholar 

  • Haines, D. H., Dental identification in the Stockport air disaster. Brit. dent. J. 123 (1967) 336–338

    CAS  Google Scholar 

  • Haines, D. H., Provisional dental classification in a mass disaster. Med. Sci. Law 11 (1971) 85–87

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Haines, D. H., Racial characteristics in forensic dentistry. Med. Sci. Law 12 (1972) 131–138

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Hanachowicz, L., Problemes d’Identification: L’examen dentaire. Bull. Med. leg. et toxicol. 16 (1973) 12–17

    Google Scholar 

  • Hanihara, K., Racial characteristics in the dentition. J. Dent. Res. 46 (1967) 923–926

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Harder, B.-I., und M. Spaniel, Analyse der Morbidität des ersten bleibenden Molaren. Inaugural-Diss., Berlin 1976

    Google Scholar 

  • Hartmann, H.-P., G. Baumann und W. Hofmann, Die Identifikation der Opfer des Absturzes der IP 18 bei Kloten, Kriminalistik 25 (1971) 354–356

    Google Scholar 

  • Harvey, W., Identity by teeth and the marking of dentures. Brit. Dent. J. 121 (1966) 334 - 340

    Google Scholar 

  • Heber er, G., Die Fossilgeschichte der Hominoidea. In: Primatologia, Bd. 1 Hrsg. Hof er, Schultz,Starck. Karger, Basel-New York 1956,

    Google Scholar 

  • Heckmann, TJ und H. Ehlers, Neuere Untersuchungen über die 1. Dentition — ein Beitrag zur Gebißentwicklung. Fortschr. Kieferorthop. 31 (1970) 87–95

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Heckmann, TJ, und E. Reumuth, Die Abrasion im Milchgebiß. Dtsch. Zahn-, Mund-, Kieferheilk. 49 (1967) 239–247

    CAS  Google Scholar 

  • Heide, K.-D., Untersuchungen über Beziehungen zwischen Zahnform und Zahngröße zur Kopfform. Inaugural-Diss., Leipzig 1969

    Google Scholar 

  • Held, M., S. Heise und E.-M. Sobkowiak, Vergleichende Untersuchungen zur Form der Approximalflächen. Zahn-, Mund-, Kieferheilk. 63 (1975) 442–447

    CAS  Google Scholar 

  • Hesse, A., G. Klinger, M. Schmidt, C. Schindhelm und W. Berg, Infrarotspektroskopische Untersuchungen zur Karbonat-Apatit-Struktur von Zahnhartsubstanzen. Stomat. DDR 26 (1976) 505–509

    CAS  Google Scholar 

  • Hunt, E. F., und I. Gleiser, The estimation of age and sex of preadolescent children from bones and teeth. Amer. J. phys. Anthrop. 13 (1955) 479–487

    PubMed  Google Scholar 

  • Jonge Cohen, Th. E. de, Mühlreiter’s Anatomie des menschlichen Gebisses. Felix, Leipzig 192

    Google Scholar 

  • Keiser-Nielsen, S., How can a specialized odontostomatologie service be secured within the scope of mass identification ? Acta med. leg. XXIII (1973) 688–689 und 711–712

    Google Scholar 

  • Keiser-Nielsen, S., New guidelines for dental recording. Int. J. Forens. Dent. 2 (1974) 9–12

    Google Scholar 

  • Ketterl, W., Studie über das Dentin dèr permanenten Zähne des Menschen. Stoma 14 (1961) 79–163

    Google Scholar 

  • Kiess, W., Das Gebiß als Identifikationsmittel in der Gerichtlichen Medizin. Inaugural-Diss., Kiel 1953

    Google Scholar 

  • Kikuchi, S., Über die Unterschiede der Schneidezahnform bei Japanern und Europiden. Fortschr. Kieferorthop. 28 (1967) 351–360

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Kirsch, Th., Röntgenologische Studie am fetalen Unterkiefer. Dtsch. Zahn-, Mund-, Kieferheilk. 23 (1955) 177–185

    Google Scholar 

  • Klinger, G., und A. Hesse, Infrarotspektroskopische Untersuchung zur chemischen Struktur und zum Kristallisationsgrad von Zahn- hartsubstanzen. Stomat. DDR 24 (1974) 441–447

    CAS  Google Scholar 

  • Knöfler, S., Die Morbidität der Karies in einer repräsentativen Stichprobe aus der Berliner Bevölkerung. Med. Diplomarb., Berlin 1974

    Google Scholar 

  • Korkhaus, G., Die Identifizierung von Bißspurren durch den Zahnarzt. Dtsch. zahnärztl. Z. 10 (1955) 1769–1778

    Google Scholar 

  • Kosewsky, B., Zur Variation der Makromorphologie menschlicher Zähne. Med. Diplomarb. Berlin 1977

    Google Scholar 

  • Kraus, B. S., W. J. Wise und R. H. Frei, Heredity and the craniofacial complex. Amer. J. Orthodont. 45 (1959) 172–217

    Google Scholar 

  • Kraus, B. S., und R. E. Jordan, The human dentition before birth. Lea desur Febiger, Philadelphia 1965

    Google Scholar 

  • Kühn, H., Erwachen der Menschheit. Fischer, Frankfurt/Main-Hamburg 1954

    Google Scholar 

  • Künzel, W., Querschnittsvergleich mittlerer Eruptionstermine permanenter Zähne bei Kindern in fluorarmen und kariesprotektiv optimierten Trinkwassergebieten. Stomat. DDR 26 (1976) 310–321

    Google Scholar 

  • Laumer, U., Über kariesdisponierende Details der Kauflächen menschlicher Molaren. Inaugural-Diss., Berlin 1969

    Google Scholar 

  • Lavelle, C. L. B., Mandibular molar tooth configurations in different racial groups. J. Dent. Res. 50 (1971) 1353

    Google Scholar 

  • Lavelle, C. L. B., The effect of age on human third molar and rat solar teeth. Acta anat. 87 (1974) 110–118

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Ludwig, Fr. J., The mandibular second premolare: Morphological variation and inheritance. J. Dent. Res. 36 (1957) 263–273

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Lunth, L. L., und Ph. Lunth, Handbook for dental Identifikation. Lippincott Comp., Philadelphia-Toronto 1973

    Google Scholar 

  • Mackerle, S., B. Fiala und M. Cernij, Spoluprace soudniho lekäre, stomatologa a antropologa pri expertize kostrovych nälezu (Die Zusammenarbeit des Gerichtsmediziners, Stomatologen und Anthropologen bei der forensischen Expertise von Skeletten). Soudni Lek. 13 (1968) 6–10

    Google Scholar 

  • Maudrich, U., Odontometrische Untersuchungen: Die Zahngröße als ein Merkmal zur Geschlechtsbestimmung. Med. Diplomarb., Berlin 1977

    Google Scholar 

  • May, G., Untersuchungen über die Möglichkeit einer objektiven Altersbestimmung durch Messung des Aschengehaltes der Zähne. Stomat. 5 (1952) 67–73

    CAS  Google Scholar 

  • Moller, I. J., Influence of microelements on the morphology of the teeth. J. Dent. Res. 46 (1967) 933–937

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Moorrees, C. F. A., The aleut dentition. A correlative study of dental characteristics in an Escimoid people. Harvard University Press, Cambridge, Mass. 1957

    Google Scholar 

  • Mühlberg, G., H. Bräuninger und J. Weiskopf, Zur kritischen Bewertung des Pontschen Indexes unter Berücksichtigung des geschlechtsbedingten Einflusses. Dtsch. Stomat. 19 (1969a) 689–701

    Google Scholar 

  • Mühlberg, G., U. Nedelko und J. Weiskopf, Zur kritischen Bewertung des Pontschen Indexes unter Berücksichtigung des Einflusses der mesiodistalen Distanz der Seitenzahngruppe. Dtsch. Stomat. 19 (1969b) 775–783

    Google Scholar 

  • Mühlreiter, F., Anatomie des menschlichen Gebisses. Felix, Leipzig 1870

    Google Scholar 

  • Nanda, R., S. Khan und R. Anand, Age changes in the occlusal pattern of decidous dentition. J. Dent. Res. 52 (1973) 221–224

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Nehrkorn, K., W. Reimann und F. Sturm, Wert und Unwert der Bißmarkenidentifizierung, Kriminalistik u. forens. Wiss. 26 (1976) 57–59

    Google Scholar 

  • Neurauter, G., Zahndurchbruch und allgemeine Wachstumsbeschleunigung. Inaugural-Diss., Kiel 1970

    Google Scholar 

  • Noffz, K. H.,Die Zerstörung der Zähne, Kiefer, Mundschleimhaut, Muskel und der im Munde vorkommenden zahnärztlichen Materialien durch hohe Temperaturen. Korresp. bl. Zahnärzte 55 (1931) 371–379

    Google Scholar 

  • Pape, U., Untersuchungen über die morphologischen und physiologischen Veränderungen der Zunge in verschiedenen Lebensaltern. Inaugural-Diss., Bonn 1967

    Google Scholar 

  • Pawlik, R., Orale Kriterien zur Altersschätzung mit Feldmethoden. Med. Diplomarb, Berlin 1976

    Google Scholar 

  • Pawlik, R., Altersschätzung an Hand oraler Merkmale. Inaugural-Diss., Berlin 1977

    Google Scholar 

  • Paynter, K. J., und R. M. Grainger, Relation of nutrition to the morphology and size of rat molar teeth. J. Canad. Dent. Ass. 22 (1956) 519–532

    CAS  Google Scholar 

  • Pilz, W., Einige stomatologische Details im kriminalistischen Dienst. Med. Bild 5 (1962) 82–87

    Google Scholar 

  • Pilz, W., Alternswandel der organischen Zahnsubstanzen nebst klinischen Folgerungen. Dtsch. Stomat. 15 (1965) 55–68

    CAS  Google Scholar 

  • Pilz, W., Forensische Stomatologie. Barth, Leipzig 1974

    Google Scholar 

  • Pindborg, J. J., Pathology of the dental hard tissues. Munksgaard, Kopenhagen 1970

    Google Scholar 

  • Rast, A., Lebensalter und Zahnzahl. Dtsch. zahnärztl. Z. 18 (1963) 793–797

    Google Scholar 

  • Remano, A., Zur Meßtechnik der Primatenzähne. In: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden (Hrsg. Abderhalden), E. Urban u. Schwarzenberg, Berlin-Wien 1930

    Google Scholar 

  • Reumuth, E., Persönliche Mitteilung

    Google Scholar 

  • Riethe, P., Die phylogenetische Reduktion der menschlichen Zähne. Stoma 11 (1958) 199

    Google Scholar 

  • Ritter, P., Rechte, Pflichten und Kunstfehler in der Zahnheilkunde. Berlinische Verlagsanstalt, Berlin 1903

    Google Scholar 

  • Rottstock, F., Odontometrische Untersuchungen an afrikanischen Schädeln und ihre Anwendung auf Kieferreste aus dem Khartoum- Neolithikum. Inaugural-Diss., Berlin 1975

    Google Scholar 

  • Rötzscher, K., Die forensische Stomatologie — eine forensische Wissenschaft II. Der Wert der stomatologischen Identifikation in der gerichtsärztlichen Praxis. Dtsch. Stomat. 21 (1971) 761–764

    Google Scholar 

  • Rötzscher, K., Die forensische Stomatologie — eine forensische Wissenschaft IV. Die Bedeutung der Bißspur als Beweismittel. Dtsch. Stomat. 22 (1972) 390–398

    Google Scholar 

  • Rötzscher, K.. S. Mende, J. Flachowski, M. Geisler und H.-J. Wehr an, Neutron activation analysis of dental metals with regard to forensic odentology (dental identification). J. Radianalyt. Chemistry 15 (1973) 317–328

    Google Scholar 

  • Rötzscher, K., St. Mende und R. Kötzschke, Zur Personen-identifizierung an Hand stomatologischer Merkmale. Stmat. DDR 24 (1974) 162–167

    Google Scholar 

  • Rudo, E., Zur Häufigkeit von Fissuren, Grübchen und Schmelzwülsten bei menschlichen Frontzähnen. Inaugural-Diss., Berlin 1969

    Google Scholar 

  • Salley, J. J., F. J. Filipowicz und H. H. Karnitschnig, Dental identification of mass disaster victims. J. Amer. Dent. Ass. 66 (1963) 827–832

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Schneider, H.-G., Symbol-Dokumentation sto-matologischer Befunde — eine Diskussionsgrundlage. Stomat. DDR 25 (1975) 838–842

    CAS  Google Scholar 

  • Schneider, H.-G., Bericht über die Diskussion zur Arbeit,,Symbol-Dokumentation Stomatologischer Befunde, Stomat. DDR 26 (1976) 827

    CAS  Google Scholar 

  • Scholz, D., D. Leopold und W. Wendler, Grundlagen der Identifikation nach folgenschweren Unfällen unter besonderer Berücksichtigung einer stomatologischen Identitätskarte. Kriminalistik u. forens. Wiss. 1977 (im Druck)

    Google Scholar 

  • Schour, I., und M. Massler, The development of the human dentition. J. Amer. Dent. Ass. 28 (1941) 1153–1160

    Google Scholar 

  • Schranz, D., Kritik der Auswertung der Alters-bestimmungsmerkmale von Zähnen und Knochen. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 48 (1959) 562–575

    CAS  Google Scholar 

  • Schranz, D., Die gerontologischen Beziehungen in der gerichtlichen Medizin. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 51 (1961) 161–172

    CAS  Google Scholar 

  • Schranz, D., und M. Bartha, Geschlechtsbestimmung an Zähnen. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 54 (1963) 10–15

    CAS  Google Scholar 

  • Schubel, F., und H. Reh, Identifizierung unbekannter Leichen. Dtsch. zahnärztl. Z. 28 (1973) 640–644

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Schultheis, F. J., Ein Beitrag zur Identifizierung hochgradig verkohlter Leichen. Dtsch. zahnärztl. Z. 10 (1955) 1779–1781

    Google Scholar 

  • Schumacher, G. H., E. Ehler, K. Brune und H. Pfau, Untersuchungen über die geometrische Form des Zahnbogens bei Erwachsenen. Dtsch. Stomat. 20 (1970) 729–737

    CAS  Google Scholar 

  • Schranz, D., und H. Schmidt, Anatomie und Biochemie der Zähne. Volk und Gesundheit, Berlin 1972

    Google Scholar 

  • Seidel, S., Odontometrische Untersuchungen: Die Zahngröße als ein Merkmal zur Populationsbestimmung. Med. Diplomarb., Berlin 1977

    Google Scholar 

  • Seile, G., Zahnärztliche Möglichkeiten zur Identifizierung von Bißspuren. Dtsch. Stomat. 16 (1966) 561–566

    Google Scholar 

  • Simon, A., J. Adam und H. Jordan, Zur Beurteilung und Identifizierung von Bißverletzungen der menschlichen Haut — zugleich ein Beitrag ihres Beweiswertes im Ermittlungs- und Gerichtsverfahren. Kriminalistik u. forens. Wiss. 6 (1971) 161–169

    Google Scholar 

  • Simon, A., und H. Jordan, Möglichkeiten der Anwendung transparenter Hochpolymere zur Rekonstruktion und Identifizierung von Bißspuren. Dtsch. Zahn-, Mund-, Kieferheilk. 62 (1974) 442–447

    CAS  Google Scholar 

  • Steinhauer, F., Über Bißspuren und ihre forensische Bedeutung. Inaugural-Diss., Heidelberg 1962

    Google Scholar 

  • Strouhal, E., Srovnäni oklusniho reliefu molaru u soubaru ze starsi doby bronzove, Strednidoby hradistni a Soucasnosti. Acta F. R. N. Univ. Comeniana 5 (1961) 297 –307

    Google Scholar 

  • Subow, A. A., Anthropologische Odontologie und die historischen Wissenschaften (russ.). Sovet. Etnografia 1, (1965) 4–12

    Google Scholar 

  • Taatz, H., Embryologische, anatomische und physiologische Grundlagen. In: Pilz, Plathner, Taatz (Hrsg.), Grundlagen der Kariologie und Endodontie. Barth, Leipzig 1969

    Google Scholar 

  • Thomas, E., Kariesstatistische Erhebungen an der Bevölkerung Kubas unter besonderer Berücksichtigung der stomatologischen Betreuung. Inaugural-Diss., Leipzig 1969

    Google Scholar 

  • Tunetaro, F., Neue Feststellungen über die Retziusschen Parallelstreifen des Zahnschmelzes. Anat. Anz. 87 (1938/39) 350–355

    Google Scholar 

  • Ulrich, K., Über die Häufigkeit und Vielgestaltigkeit der Verletzungen durch Menschenbisse und ihre Brauchbarkeit bei der Aufklärung von Verbrechen. Inaugural-Diss., Leipzig 1963

    Google Scholar 

  • Vogel, G., und Gehrig, Identifizierung unbekannter Toter unter Berücksichtigung der Zahn und Kieferverhältnisse. Kriminalistik 14 (1960) 534–537

    Google Scholar 

  • Wannenmacher, E., Zahnerhaltungskunde. In: Hofer, Reichenbach,Spreter von Kreudenstein u. Wannenmacher (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Zahnheilkunde. Barth, Leipzig 1952

    Google Scholar 

  • Weins, G., Patientenkartei und ihre sinnvolle Anwendung. Stomat. DDR 25 (1975) 837

    CAS  Google Scholar 

  • Whittaker, D. K., D. R. Llewelyn und R. W. Jonas, Sex determination from necrotic pulpal tissue. Brit. Dent. J. 139 (1975) 403–405

    PubMed  CAS  Google Scholar 

  • Whittaker, D. K., F. C. Thomas und R. I. M. Thomas, Post-mortem pigmentation of teeth. Brit. Dent. J. 140 (1976) 100–102

    Google Scholar 

  • Wintgen, A., Die Mitwirkung des Stomatologen bei der Altersbestimmung an unbekannten Leichen. Inaugural-Diss., Berlin 1978

    Google Scholar 

  • van Wyk, C. W., V. D. Kemp und H. Bukotzer, The role of dental identification in the Windhoek Aircrash. Australian Police J. (1972) 181–188

    Google Scholar 

  • Yamagishi, S., Chemical studies on the deter-mination of sex in human teeth. Jap. J. leg. Med. 13 (1959) 664–679 ( Japanisch und engl. Zusammenfassung )

    Google Scholar 

  • Zerndt, B., Zur forensischen Beurteilung von Biß Verletzungen. Arch. Kriminol. 133 (1964) 1–11

    Google Scholar 

  • Zsigmondy, A., Grundzüge einer praktischen Methode zur raschen und genauen Vormerkung der zahnärztlichen Beobachtungen und Operationen. Dtsch. Vjschr. Zahnheilk. 1 (1861) 209–213

    Google Scholar 

  • Zuhrt, R., Stomatologische Untersuchungen an spät mittelalterlichen Funden von Reckalzin (12. –14. Jh.) I. Die Zahnkaries und ihre Folgen. Dtsch. Zahn-, Mund-, Kieferheilk. 25 (1956) 1–15

    Google Scholar 

  • Zuhrt, R., Veränderungen der Zahnform durch Spurenelemente. Dtsch. Stomat. 23 (1973) 519–524

    Google Scholar 

  • Zuhrt, R., und P. Solygs, Pathologische Bedeutung und genetische Problematik des Vorkommens eines zentralen Schmelzwulstes bei menschlichen Prämolaren. Dtsch. Stomat. 17 (1967) 770–778

    CAS  Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 1978 Johann Ambrosius Barth, Leipzig

About this chapter

Cite this chapter

Hunger, H., Leopold, D. (1978). Möglichkeiten und Methoden der Stomatologie bei der Identifizierung. In: Hunger, H., Leopold, D. (eds) Identifikation. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-66994-1_16

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-642-66994-1_16

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-642-66995-8

  • Online ISBN: 978-3-642-66994-1

  • eBook Packages: Springer Book Archive

Publish with us

Policies and ethics