Advertisement

Eröffnungsansprache des Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Anaesthesiologie und Reanimation

  • H. Bergmann
Conference paper
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation/Anaesthesiologie und Wiederbelebung/Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 90)

Zusammenfassung

Herzlich willkommen in Österreich, herzlich willkommen in Linz! Die eben verklungenen Mozart’sehen Weisen sind als Erinnerung an Salzburg, an unsere letzte Tagung in Österreich und als Sinnbild für die Harmonie und Klarheit, die unserer Tagung hier beschieden sein möge, an den Beginn dieser Eröffnungsfeier gestellt. Nun ist Linz an der immer noch schönen, schon lange jedoch nicht mehr blauen Donau als Kongreßstadt im Baedecker sicherlich nicht mit drei Sternchen vermerkt. Im internationalen Reiseverkehr fuhr man daher auch bisher von Salzburg nach Wien in der Regel an unserer Stadt vorbei und bestaunte dabei höchstens die Dunstglocke, die zusammen mit den gewaltigen Anlagen unserer Großindustrie gelegentlich an das Bild eines Nifelheim des 20. Jahrhunderts denken läßt. Es schien daher zunächst nahezu vermessen, vor 2 Jahren die Aufgabe zu übernehmen, die 13. – gerade die 13. I – gemeinsame Tagung der Deutschen, Schweizerischen und Österreichischen Gesellschaften für Anaesthesiologie und Reanimation hier in Linz durch zuführen. Wenn wir bestanden haben sollten, so haben wir es nur einer echten vorbehaltslosen Begeisterung meiner Mitarbeiter und der Aufgeschlossenheit und dem Wohlwollen von Behörden, Ämtern und Institutionen zu verdanken, daß wir die schwer auf uns lastende Hypothek wohlklingender und weltbekannter Namen früherer österreichischer Tagungsorte wie Wien und Salzburg zu verkraften imstande sein werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • H. Bergmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations