Advertisement

Strahlenhämatologische Blutbildanalyse mit Hilfe der Impulscytophotometrie

  • B. Choné
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

In der quantitativen Cytochemie kommt der Messung von Häufigkeitsverteilungen wichtiger Zellinhaltsstoffe eine zentrale Bedeutung zu. In Anbetracht der zeitaufwendigen und umständlichen mikroskopischen Bestimmung der DNS, des RNS- und Gesamtproteingehaltes besteht schon lange das Bedürfnis nach einer automatischen Registrierung dieser Untersuchungsparameter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Büchner, Th., Dittrich, W., Göhde, W.: Klin. Wschr. 49, 1090 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Choné, B.: Fortschr. Med. 89, 655 (1971).Google Scholar
  3. 3.
    Choné, B., Von Rose, P.: Strahlentherapie 139, 21 (1970).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Dittrich, W., Göhde, W.: Zeitschr. f. Na turforschung 24b, 360 (1969).Google Scholar
  5. 5.
    Kamentsky, L.A.: Science 150, 630 (1965).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Sprenger, E., Böhm, N., Sandritter, W.: Histochemie 26, 238 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • B. Choné

There are no affiliations available

Personalised recommendations