Advertisement

Zinn

  • Chemikerausschuß der GDMB Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute e. V.

Zusammenfassung

Das wichtigste Zinnerz ist der Zinnstein oder Kassiterit (SnO2). Daneben kommt für eine Verhüttung auch der Zinnkies (Cu2S · FeS · SnS2) infrage. Der Zinnstein tritt entweder als Bergzinn, eingesprengt in Eruptivgestein, oder als Seifenzinn in sekundären Ablagerungen auf. Durch Aufbereitung erhält man aus Seifenzinn-Lagerstätten Konzentrate mit Zinngehalten über 60%, während bei der Aufbereitung von Bergzinn oft nur Konzentrate mit Zinngehalten um 20% entstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg and Verlag Stahleisen m.b.H., Düsseldorf 1956

Authors and Affiliations

  • Chemikerausschuß der GDMB Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute e. V.
    • 1
  1. 1.Clausthal-ZellerfeldGermany

Personalised recommendations