Advertisement

1972/73 pp 125-133 | Cite as

Gemeinsame Seehafenverkehrspolitik in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft?

  • Gerd Möller
Conference paper
Part of the Jahrbuch der Hafenbautechnischen Gesellschaft book series (HAFENBAU, volume 33)

Zusammenfassung

Nach dem Abschluß des Vertrages von Rom zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft im März 1957 stellte sich für die Seehäfen der Gemeunschaft die Frage, ob und inwieweit die Vorschriften des Vertrages auch auf sie anzuwenden sind. Dieses Problem wurde damals in langen und eingehenden Besprechungen der am deutschen Seehafenverkehr interessierten Kreise, d. h. der Küstenländer, der Seehafenhandelskammern, des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe usw. mit der Abteilung Seeverkehr des BVM erörtert. In den hier angestellten Untersuchungen wurde Festgestellt, daß die Seehäfen als solche an keiner Stelle des Vertrages ausdrücklich genannt sind. In Artikel 84 Abs. 1 des Vertrages wird lediglich gesagt, daß der Titel „Verkehr“ des Abkommens für Beförderungen im Eisenbahn-, Straßen- und Binnenschiffsverkehr gilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag. Berlin/Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • Gerd Möller
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations