Advertisement

Scattering of X-Rays by Molecules and Crystals

  • W. Heisenberg
Part of the Gesammelte Werke / Collected Works book series (HEISENBERG, volume B)

Über die Streuung von Röntgenstrahlen an Molekülen und Kristallen

Zusammenfassung

Der vorliegende Aufsatz soll eine kurze zusammenfassende Übersicht geben über die Prinzipien, die einer theoretischen Behandlung der Streuung von Röntgenstrahlen an komplizierteren atomaren Systemen zugrunde liegen. Es soll erläutert werden, wie die verschiedenen Schritte, in denen die Berechnung der Streustrahlung gewöhnlich ausgeführt wird (Berechnung der kohärenten Strahlung, der inkohärenten Strahlung, Mittelung über die Lagen der Kerne), aus den Grundformeln der Quantenmechanik folgen. Dabei wird sich Gelegenheit ergeben, die übliche Einteilung der Streustrahlung in kohärente und inkohärente Strahlung kritisch zu diskutieren. Wir beginnen damit, die von Waller(1) abgeleiteten quantenmechanischen Grundformeln für die Streuung von Röntgenstrahlen zu wiederholen:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. (1).
    J. Waller, Z. Physik 51, 213. 1928.ADSCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  2. (2).
    Vgl. P. Debye, Physikal. Z 31, 419. 1930.zbMATHGoogle Scholar
  3. (3).
    Vgl. W. Heisenberg, Physikal. Z 32, 737. 1931.Google Scholar
  4. (4).
    Bewilogua, Physikal. Z 32, 740. 1931.zbMATHGoogle Scholar
  5. (5).
    F. Bloch, Z. Physik 74, 309. 1932.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • W. Heisenberg
    • 1
  1. 1.LeipzigGermany

Personalised recommendations