Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft

  • Horst Albach

Zusammenfassung

Am 22. Mai 1984 verstarb Erich Gutenberg, emeritierter ordentlicher Professor der Betriebswirtschaftslehre der Universität zu Köln. Am 22. Mai 1957, also auf den Tag genau 27 Jahre vor seinem Tode, hat Gutenberg seine berühmte Rede aus Anlaß des Universitätstages der Universität zu Köln im Gürzenich gehalten: Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft15. Diese Rede markiert den Abschluß einer Entwicklung unseres Faches und sichert zugleich den Neubeginn, den Gutenberg im Jahre 1951 mit seinen ≫Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre≪ eingeleitet hatte. Die Ära der Handelshochschulen war endgültig zu Ende16. Gutenberg hat der Betriebswirtschaftslehre einen festen Platz unter den Wissenschaften in der Universität gesichert. Das Verständnis der Betriebswirtschaftslehre als einer ≫Kunstlehre≪ 17 war dank Erich Gutenberg der Erkenntnis gewichen, daß die Betriebswirtschaftslehre eine wissenschaftliche Disziplin ist, die kraft der durch sie vermittelten theoretischen Einsichten zur Unternehmensführung in der Praxis befähigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Horst Albach
    • 1
  1. 1.Betriebswirtschaftliches SeminarRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität BonnBonn 1Germany

Personalised recommendations