Advertisement

KPL-Techniken zur Wahrnehmung der Probleme

  • James M. Higgins
  • Gerold G. Wiese
Chapter
  • 297 Downloads

Zusammenfassung

Viele Menschen nehmen die Existenz eines Problems erst wahr, wenn sie das Ziel nicht erreicht haben bzw. erkennen, daß sie das angestrebte Ziel nicht erreichen werden. Der Zweck der unterschiedlichen, der Kontrolle dienenden Berichte besteht vorrangig in der Bereitstellung derartiger Soll-Ist-Vergleichsmöglichkeiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    POUNDS, W.F.: The Process of Problem Finding. In: Industrial Management Review. Herbst 1969, S. 1–9Google Scholar
  2. 2.
    HUSCH, T./FOUST, L.: That’s a Great Idea. Berkeley, CA: 10 Speed Press, 1987Google Scholar
  3. 3.
    GRUNDY, A.B.: The Product Improvement Checklist (PICL). Point Publishing, 1985Google Scholar
  4. 4.
    N.N.: Creative Group Techniques. In: Small Business Report. 9/1984, S. 52–57Google Scholar
  5. 5.
    MORTIA, A./REINGOLD, E.W./SHINONRMA, M.: Made in Japan. In: Macmillan Executive Summary Program 1/1987, S. 1Google Scholar
  6. 6.
    Dieses Referat wurde auf dem Kolloquium «Arbeit der Zukunft - Zukunft der Arbeit» gehalten. In: DIE WOCHE 18.11.1994, S. 18–19Google Scholar
  7. 7.
    ebenda, S. 18Google Scholar
  8. 8.
    ebenda, S. 18Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • James M. Higgins
    • 1
  • Gerold G. Wiese
    • 2
  1. 1.Winter ParkUSA
  2. 2.MünzenbergGermany

Personalised recommendations