Advertisement

Tourniquetischämie und intramuskulärer Sauerstoffpartialdruck bei Kniegelenksarthroskopien

  • B. Evers
  • H. Gerngroß
  • V. Ödemis
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1997)

Zusammenfassung

In prospektiver Studie wurde der Sauerstoffpartialdruck (pO2) im M. tib. ant. vor, während und nach Kniegelenksarthroskopien (KGA) unter Tourniquetischämie mittels Sigma-pO2-Histograph bestimmt und auf Abhängigkeit von der Ischämieart analysiert. In Gruppe I (n=20) erfolgte die KGA in Blutleere (BL), in Gruppe II (n=20) in Blutsperre (BS); die Ausgangswerte von 19,5 bzw. 19,4 mmHg gingen nach Anlage des Tourniquets auf 5,5 bzw. 4,0 mmHg zurück. 1 Min. nach Reperfusion (NRP) war der pO2 in beiden Gruppen mit 3,9 bzw. 6,3 mmHg noch deutlich erniedrigt. Zwischen der 2. und 4. Min. NRP wurden nach BL signifikant niedrigere Werte gemessen als nach BS (p<0,005). 5 Minuten NRP unterschieden sich die pO2-Werte in beiden Gruppen nicht mehr signifikant von den Ausgangswerten. Die signifikanten Unterschiede sind möglicherweise auf ein nach BS geringeres no-reflow-Phänomen zurückzuführen.

Schlüsselwörter

Intramuskulärer Sauerstoffpartialdruck Skelettmuskelischämie Tourniquetischämie Kniegelenksarthroskopie 

Tourniquet Ischaemia and Intramuscular Oxygen Partial Pressure in Patients Undergoing Knee Arthroscopy

Summary

In a prospective study, the oxygen partial pressure (pO2) within the M. tib. ant. was evaluated before, during, and after knee arthroscopy (KA) with tourniquet control using a Sigma pO2 histograph. In Group I (n=20), the KA was performed after complete exsanguination (CE), whereas in Group II (n=20) the KA was done after partial exsanguination (PE); preoperative pO2 was 19.5 and 19.4 mmHg, respectively. After application of the tourniquet ischaemic levels of 5.5 and 4.0 mm occurred. One minute after reperfusion (ARP), the pO2 in both groups remained almost unchanged at 3.9 and 6.3 mmHg, respectively. Between 2. and 4. min ARP, the pO2 after CE was found to be significantly lower than after PE (p<0.005). Five minutes ARP, no more significant differences were observed in comparison with preoperative levels. These statistical significances may be related to a less intensive no-reflow phenomenon after PE.

Key words

Intramuscular oxygen partial pressure skeletal muscle ischaemia tourniquet ischaemia knee arthroscopy 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • B. Evers
    • 1
  • H. Gerngroß
    • 1
  • V. Ödemis
    • 1
  1. 1.Abteilung für ChirurgieBundeswehrkrankenhaus UlmUlmDeutschland

Personalised recommendations