Advertisement

Physikalische Therapie und medizinische Rehabilitation

  • D. Wolter
  • M. E. Wenzl
  • M. Neikes

Zusammenfassung

Die Behandlung Unfallverletzter, sowohl operativ als auch konservativ, ist heutzutage ohne die Physiotherapie nicht mehr vorstellbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Drexel H, Hildebrandt G, Schlegel KF, Weinmann G (1990) Physikalische Therapie, Bd 1: Physiologische Grundlagen, Thermotherapie und Hydrotherapie, Balneologie und medizinische Klimatologie. Hippokrates, Stuttgart.Google Scholar
  2. 2.
    Drexel H, Hildebrandt G, Schlegel KF, Weinmann (1990) Physikalische Therapie, Bd 2: Krankengymnastik und Bewegungstherapie. Hippokrates, Stuttgart.Google Scholar
  3. 3.
    Drexel H, Hildebrandt G, Schlegel KF, Weinmann G (1990) Physikalische Therapie, Bd 3: Massage, orthopädische Technik, Beschäftigungstherapie. Hippokrates, Stuttgart.Google Scholar
  4. 4.
    Drexel H, Hildebrandt G, Schlegel KF, Weinmann G (1993) Physikalische Therapie, Bd 4: Elektro- und Lichttherapie. Hippokrates, Stuttgart.Google Scholar
  5. 5.
    Gillmann H (1981) Physikalische Therapie — Grundlagen und Wirkungsweisen. Thieme, Stuttgart.Google Scholar
  6. 6.
    Goldschneider A, Jacob P (1901) Handbuch der Physikalischen Therapie. Thieme, Stuttgart.Google Scholar
  7. 7.
    Grober J, Stüve FE (1966–1971) Handbuch der Physikalischen Therapie (4 Bde). Fischer, Stuttgart.Google Scholar
  8. 8.
    Hackenbroch M sen (1982) Zur Entwicklung der Orthopädie. In: Witt, Rettig, Schlegel (Hrsg) Lehrbuch der Orthopädie. Thieme, Stuttgart.Google Scholar
  9. 9.
    Kaiser JH (1990) Kneipp’sche Hydrotherapie — Allgemeine und spezielle Balneotherapie. Kneipp-Verlag, Bad Wörishofen.Google Scholar
  10. 10.
    List M (1996) Physiotherapeutische Behandlungen in der Traumatologic Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo.Google Scholar
  11. 11.
    Nieländer KH, Wolter D (1995) Wutzer CG und Langenbeck B v. Die Pioniere des Fixateur externe. In: Wolter D, Hansis M, Havemann D (Hrsg) Externe und interne Fixateursysteme. Springer 1995.Google Scholar
  12. 12.
    Richter AL (1828) 40 Lithographierte Tafeln mit Erklärungen und Erläuterungen derselben zu dem theoretisch-praktischen Handbuche der Lehre von den Brüchen und Verrenkungen der Knochen. Theodor Christ. Friedr. Enslin-Verlag, Berlin.Google Scholar
  13. 13.
    Schmidt KL, Drexel H (1995) Lehrbuch der Physikalischen Medizin und Rehabilitation. Fischer, Stuttgart.Google Scholar
  14. 14.
    Scheibe J (1994) Sport als Therapie: Konzept für die stationäre und ambulante Heilbehandlung. Ullstein, Berlin.Google Scholar
  15. 15.
    Toellner R (1986) Illustrierte Geschichte der Medizin. Andreas, Salzburg.Google Scholar
  16. 16.
    Voss DE (1988) Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation. Fischer, Stuttgart.Google Scholar
  17. 17.
    Weigmann R-M (1990) Friedrich Pauwels — Leben und Werk. Dissertation, RWTH Aachen.Google Scholar
  18. 18.
    Wickenhagen E (1980) Geschichte der gewerblichen Unfallversicherung. Oldenburg, München Wien.Google Scholar
  19. 19.
    Wolter D, Schmidt HGK, Seide K (1998) Der Einfluß der „Weichteilsäule“ auf die Belastung der Wirbelsäule. Internationales Symposium: Berufsbedingte Wirbelsäulenerkrankungen — März 1997 — Hamburg. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • D. Wolter
  • M. E. Wenzl
  • M. Neikes

There are no affiliations available

Personalised recommendations